Stadtduell eröffnet FVM-Saison 2022/23
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Fußballverband Mittelrhein
17.08.2022 23:32 Uhr

Mittelrheinliga-Aufsteiger TuS Blau-Weiß Königsdorf und die SpVg. Frechen 1920 eröffnen am Freitag, 19. August, 19.30 Uhr, die Saison 2022/23 im Fußball-Verband Mittelrhein.

Den offiziellen Anstoß zur neuen Spielzeit nehmen FVM-Präsident Christos Katzidis und Frechens Bürgermeisterin Susanne Stupp vor. Im Vorfeld des Spiels zeichnet der FVM zudem die fairsten Mannschaften der vergangenen Spielzeit mit Pokalen und Preisen im ODDSET-Fair-Play-Pokal der Herren sowie im FVM-Fair-Play-Pokal der Frauen und A-/B- bzw. C- Junioren aus.

„Wir freuen uns auf ein spannendes Auftaktspiel und ein tolles Derby“, erklärt Markus Müller, Vorsitzender des Verbandsspielausschusses und FVM-Fair-Play-Beauftragter. „Die Königsdorfer haben mit ihrer beeindruckenden Bewerbung zur Ausrichtung der Saisoneröffnung überzeugt. Wir wählen zudem traditionell die Saisoneröffnung sehr gern als Anlass für die Fair-Play-Ehrung, weil wir mit diesem großartigen Rahmen auch unsere Wertschätzung für die Fair-Play-Sieger und -Platzierten zum Ausdruck bringen wollen“, so Müller.

Erstmals gibt es in diesem Jahr übrigens auch eine offizielle Saisoneröffnung des Frauen-Spielzeit im FVM-Gebiet: Deutz 05 empfängt am 2. September um 19 Uhr die Mannschaft der DJK Südwest Köln.

Programm/Ablauf der FVM-Saisoneröffnung am 19. August beim TuS BW Königsdorf

  • 18:00 Uhr: Einlass
  • 18:45 Uhr: Siegerehrung FVM-Fair-Play-Pokal der C- sowie A-/B-Junioren
  • 19:05 Uhr: Trainertalk mit Albert Deuker und Okan Özbay
  • 19:10 Uhr: Siegerehrung FVM-Fair-Play-Pokal Frauen
  • 19:20 Uhr: Talk mit Frechens Bürgermeisterin Susanne Stupp und FVM-Präsident Christos Katzidis
  • 19:30 Uhr: offizieller Kick-off durch Frechens Bürgermeisterin Susanne Stupp und FVM-Präsident Christos Katzidis
  • Halbzeit: Siegerehrung ODDSET-Fair-Play-Pokal Herren

Organisatorische Hinweise des TuS BW Königsdorf

Anreise: Der gastgebende Verein empfiehlt die Anreise mit dem ÖPNV oder mit dem Fahrrad. Die S-Bahn-Linien S12 und S19 halten am Bahnhof Königsdorf. Von dort aus sind es rund sieben Minuten Fußweg bis zum Sportplatz. Unmittelbar vor der Sportanlage befindet sich eine Bushaltestelle der Linie 931. Für Personen, die mit dem Fahrrad anreisen, wird es einen Fahrradstellplatz auf dem Sportgelände geben.

Parkplätze: Die Kapazitäten des unmittelbar am Sportplatz beziehungsweise der Tennishalle an der Pfeilstraße gelegenen Parkplatzes sind stark begrenzt. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es an umliegenden Straßen, so an der Hildeboldstraße; außerdem am Marktplatz, am Friedhof Königsdorf-Nord sowie am Hildeboldzentrum (Zufahrt über Friedrich-Ebert-Straße). Eine frühzeitige Anreise wird empfohlen.

Kassenöffnung: Am Veranstaltungstag gibt es zwei Tageskassen. Beide Eintrittskassen öffnen um 18 Uhr: Es gibt zwei Eingänge - an der West- und Ostseite des Kunstrasenplatzes. Im Vorfeld können Tickets auch online über den TuS BW Königsdorf erworben werden.

Eintrittspreise: 9 Euro Vollzahler; Ermäßigt 5 Euro (Rentner*innen, Auszubildende, Mitglieder*innen, Studierende, Menschen mit Behinderung), Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Quelle: Pressemitteilung FVM

-----

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  28.09.2022 14:46 Uhr

Vussball für alle, dafür steht Viktoria Köln. Beim Drittligaheimspiel gegen den Halleschen FC (2:2) am 10. September war die Inklusionsmannschaft des FC Germania Zündorf, die auch schon bei der offiziellen Saisoneröffnung im Juli mit dabei war, als Einlaufmannschaft mit von der Partie im Sportpark Höhenberg.

Veröffentlicht:  28.09.2022 00:00 Uhr

Der 1. FC Viersen hat das Halbfinale des Sparkassen-Kreispokals erreicht und ist damit nur noch einen Sieg aus zwei Spielen vom Erreichen der 1. Runde des Niederrheinpokals entfernt.

Veröffentlicht:  27.09.2022 22:39 Uhr
Die Verantwortlichen des FC Traar sind bekanntlich seit langem sehr bemüht den von der Verwaltung bereits zugesagten und so dringend benötigten Kunstrasenplatz so schnell wie möglich realisieren zu lassen. Schon die vorbereitenden Aufgaben und Vorbereitungen waren über Jahre ein hartes Stück Arbeit für die Fußballer aus Traar. Ziel der erheblichen Eigeninitiative zur Umsetzung des Kunstrasenplatzes waren u.a. die von der Verwaltung wohl begrenzten Kapazitäten.
Veröffentlicht:  27.09.2022 17:16 Uhr

Viktoria Köln steigt zur Saison 2022/23 auf dem virtuellen Vussballrasen ein. Zur Kaderfindung wurde gemeinsam mit einem professionellen Partner, der „Academy of eSports“ – geleitet von den ehemaligen eSport-Veteranen Marvin Hintz und Erhan Kayman – ein Scouting Aufruf gestartet, um die passendsten eSportler für die Viktoria zu finden. Nun steht er fest, der erste Kader der Höhenberger eVussballer.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.