Marcus Steegmann und Ernesto Carratala Jimenez / Foto: FC Viktoria Köln
Profivertrag für Jimenez
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis Köln
15.07.2019 17:42 Uhr

Ernesto Jose Carratala Jimenez hat einen Profivertrag beim FC Viktoria Köln unterschrieben. Der 19-Jährige, auch „Tico“ genannt, verstärkt ab sofort die linke Außenbahn beim Drittliga-Aufsteiger.

Der Offensivspieler wurde am 10. November 1999 in Halle an der Saale geboren. 2013 kam er nach Köln und kickte zunächst für Deutz. Zuletzt spielte er für Viktoria Köln II.

„‘Tico‘ hat in unserer zweiten Mannschaft gute Leistungen gezeigt. Im Training mit den Profis hat er in den letzten Wochen überzeugt“, weiß Marcus Steegmann, Sportlicher Leiter bei Viktoria Köln, um die Stärken des Mittelfeldspielers. Carratala Jimenez glänzt besonders durch seine Schnelligkeit. „Aber auch im Eins-zu-Eins weiß er sich durchzusetzen“, so Steegmann.

Die Spielersuche der Höhenberger ist damit trotzdem nicht abgeschlossen. Steegmann: „Es ist kein Geheimnis, dass wir im Offensivbereich noch immer auf der Suche sind.“ Dass ein Transfer noch vor dem Saisonstart am 20. Juli beim F.C. Hansa Rostock glückt, ist aber eher unwahrscheinlich.

Quelle: FC Viktoria Kön

Veröffentlicht:  14.12.2019 23:13 Uhr

Dem SC Union Nettetal ist es in der Oberliga nicht gelungen, das Jahr mit einem positiven Ergebnis abzuschließen. Im Heimspiel gegen den ehemaligen Regionalligisten FC Kray setzte es trotz zweifacher Führung am Ende eine bittere 2:3-Niederlage.

Veröffentlicht:  14.12.2019 12:01 Uhr

Seit geraumer Zeit kommt es immer mal wieder zu Gewalttätigkeiten gegen Schiedsrichter. Das ist insgesamt eine Entwicklung, der wir entschieden entgegen treten.

Veröffentlicht:  13.12.2019 23:13 Uhr

Der VfB Homberg hat in der Regionalliga West für eine echte Sensation gesorgt und beim Aufstiegsaspiranten gewonnen. Vor 8.435 Zuschauern im Stadion Essen siegte der Aufsteiger am Ende mit 2:0 und versaute der Elf von Christian Titz so richtig das Weihnachtsfest.

Veröffentlicht:  13.12.2019 22:53 Uhr

TuRa Brüggen hat in der Bezirksliga im letzten Spiel des Jahres noch einmal einen satten Sprung ins Tabellenmittelfeld gemacht und beim SV Vorst deutlich mit 5:1 gewonnen. Bereits nach knapp 20 Minuten führte die Elf von Trainer Jakob Scheller mit 2:0.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.