Die Mannschaft von Stefan Ruthenbeck verlor in Bremen mit 3:1 / Foto: Heiko van der Velden
1. FC Köln bleibt Tabellenletzter
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis Köln
12.03.2018 22:41 Uhr

Der 1. FC Köln bleibt weiter Tabellenletzter der Fußballbundesliga. Im Montagsspiel gab es für die Elf von Trainer Stefan Ruthenbeck eine 3:1 Niederlage gegen den SV Werder Bremen. Dadurch verpasst es die Mannschaft an den Hamburger SV vorbei zu ziehen.

Milos Velijkovic hatte die Bremer nach 33 Minuten mit 1:0 in Führung gebracht. Zum Ausgleich der Kölner traf Yuya Osako in der 53. Minute. Die Bremer hatten allerdings nicht lange zu knabbern am Ausgleichstreffer, denn nur wenige Minuten später trifft Milot Rashica zur erneuten Bremer Führung. Die Entscheidung zum 3:1 fiel dann allerdings erst in der 90. Spielminute durch Maximilian Eggestein.

Veröffentlicht:  23.06.2018 08:34 Uhr

Die Verantwortlichen des TDFV Viersen konnten mit Yavuz Ali Arslan einen weiteren Bezirksligaerfahrenden Spieler verpflichten. Der 22-jährige Mittelfeldspieler spielte zuletzt beim VfL Tönisberg. Weitere Stationen waren der OSV Meerbusch, VfB Uerdingen und VfR Fischeln.

Veröffentlicht:  22.06.2018 12:34 Uhr

Der ATS Krefeld muss für mehrere Monate bzw. bis zu zwei Jahre auf einige seiner Schützlinge verzichten. Der Grund sind die drei Roten Karten aus dem Spiel am 34. Spieltag gegen TuS Gellep II. Hier gewann die Gäste aus Gellep das Spiel in einer packenden Partie am Ende mit 5:4.

Veröffentlicht:  22.06.2018 10:57 Uhr

Der KFC Uerdingen hat kurz vor dem Wochenende eine weitere Neuverpflichtung bekannt gegeben und Ali Ibrahimaj vom Zweitligisten SV Sandhausen verpflichtet. Der 26-jährige Offensivspieler kam in der zurückliegenden Saison auf fünf Einsätze in der 2. Bundesliga. Weitere Stationen waren u.a. SV Waldhof Mannheim und Sportfreunde Siegen.

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.