Foto: Heiko van der Velden
Viktoria verlängert mit De Vita
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis Köln
16.04.2021 15:06 Uhr

Viktoria Köln bleibt seiner Philosophie treu und baut neben erfahrenen Spielern weiter auf junge Talente. Deshalb haben die Höhenberger jetzt den Vertrag mit Dario De Vita verlängert.

Der 21-Jährige spielt bereits seit fünf Jahren für die Rechtsrheinischen. „Ich bin im Jahr 2016 zur Viktoria gekommen. Damals habe ich noch für die U 17 gespielt. Über die A-Jugend ging es dann zu den Profis“, blickt De Vita zurück. Jetzt freut sich der Abwehrmann auf die sechste gemeinsame Saison mit dem Klub von der Schäl Sick. „Köln ist einfach meine Stadt. Ich weiß den Verein, die Verantwortlichen und das Umfeld hier zu schätzen und fühle mich sehr wohl.“

In diesem Jahr kam De Vita noch nicht zum Zug. Denn im Februar zog sich der junge Spieler einen Kreuzbandriss zu. „Davor war er auf einem sehr guten Weg“, weiß Marcus Steegmann, der Sportliche Leiter von Viktoria Köln. „Er war drauf und dran, sich weitere Einsatzzeiten in der 3. Liga zu erkämpfen. Leider hat ihn dann diese schwere Verletzung zurückgeworden. Nichtsdestotrotz sind wir von ihm überzeugt. Und wir möchten ihn auf dem Weg zurück auf den Platz begleiten, unterstützen und weiter fördern. Daher war es keine Frage, ob wir den Vertrag mit ihm verlängern. Wir hoffen, dass er schnellstmöglich wieder fit wird.“

Steegmann sieht die Vertragsverlängerung als wichtiges Signal für andere junge Viktoria-Talente. „Unser Ziel ist immer, junge Spieler aus unserem Nachwuchsleistungszentrum in die erste Herrenmannschaft zu integrieren. Das wird auch in den kommenden Jahren der Weg der Viktoria sein. Dario De Vita ist da gewissermaßen auch ein Vorbild für andere Spieler, die nachkommen. Wir hatten vor einem Jahr zum Beispiel auch Alexander Höck hochgezogen. Darüber hinaus ist natürlich Kai Klefisch ein gutes Beispiel dafür, wie sich ein Spieler bei uns entwickeln kann.“

Auch Viktoria-Cheftrainer Olaf Janßen hält große Stücke auf De Vita. „Er ist ein hochtalentierter Spieler aus den eigenen Reihen, der eine große Geschwindigkeit mitbringt. Er ist sehr fleißig und wissbegierig. Leider hat ihm seine Verletzung einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber wir stehen an seiner Seite und sind von ihm überzeugt.“

Quelle: Viktoria Köln

------

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

// Holland
Veröffentlicht:  13.05.2021 22:27 Uhr

Nach vier Jahren ist das Abenteuer Eredivisie für VVV-Venlo vorüber. Der Vereins-Rekord eines fünften Eredivisie-Jahres in Folge konnte leider nicht erreicht werden. Während die Grenzstädter ihr Auswärtsspiel bei Ajax Amsterdam trotz einer engagierten Leistung mit 1:3 verloren, gewann der FC Emmen mit dem gleichen Ergebnis gegen den SC Heerenveen und besiegelte damit einen Spieltag vor Saisonende den Abstieg des VVV-Venlo.

Veröffentlicht:  13.05.2021 22:09 Uhr

Nach insgesamt zehn Jahren bei Rot-Weiss Essen wird Marcel Platzek die Hafenstraße im Sommer verlassen. Der 31-jährige Stürmer wechselt zum Oberligisten 1. FC Bocholt.

Veröffentlicht:  12.05.2021 12:41 Uhr

Die Verantwortliches des FC Hellas Krefeld haben für die neue Saison 2021/2022 die Weichen für ein erfolgreiches Abschneiden ihrer 1. Mannschaft gelegt.

Veröffentlicht:  12.05.2021 12:18 Uhr

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit seinen Regional- und Landesverbänden, darunter der Fußballverband Niederrhein (FVN), eine gemeinsame bundesweite Petition und Kampagne für den Amateur- und Breitensport mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gestartet. Unter der Überschrift „Draußen muss drin“ (#draussenmussdrinsein) sein fordert die Initiative die schnellstmögliche Wiederzulassung des organisierten Sportbetriebs unter freiem Himmel, zunächst im Training, anschließend im Wettkampfbetrieb.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.