Foto: Viktoria Köln
Patrick Koronkiewicz verlängert seinen Vertrag
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis Köln
27.05.2022 21:22 Uhr

Der dienstälteste Viktorianer im Spielerkader bleibt an Bord: Patrick Koronkiewicz (31) hat seinen Vertrag in Köln Höhenberg verlängert. Der Rechtsverteidiger spielt seit 2014 für Viktoria Köln, absolvierte seitdem 207 Spiele, davon 57 in der 3. Liga. In der abgelaufenen Saison kam Koronkiewicz aufgrund einer Muskelverletzung erst im letzten Hinrundenspiel gegen Eintracht Braunschweig zu seinem ersten Einsatz.

Cheftrainer Olaf Janßen: „Es freut uns natürlich sehr, dass wir Patrick Koronkiewicz für ein weiteres Jahr an uns binden konnten. Paco war in all den Jahren immer eine sehr verlässliche Größe. Im vergangenen Jahr hat ihn die schwere Verletzung leider einige Monate gekostet. Aber er hat sich danach wieder bravourös zurückgekämpft. Wir sind froh, dass er auch in der neuen Saison wieder in unserem Team ist.“

Patrick Koronkiewicz: „Ich freue mich, weiter den Weg der Viktoria-Vamilie mitgehen zu können. Ich hoffe, meinen Beitrag zu einer sorgenfreieren Saison als der abgelaufenen leisten zu können und bin guter Dinge, dass uns dies als Team gelingt.“

Quelle: Viktoria Köln

-----

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  25.06.2022 12:00 Uhr

Die SGS Essen kann mit weiteren Spielerinnen Vertragsverlängerungen für die nächsten Spielzeiten vermelden.

Veröffentlicht:  25.06.2022 09:56 Uhr

Die VSF Amern haben die Saison in der Fußball-Landesliga auf Platz 4 beendet. Das ist für einen Dorfverein wie Amern eine besondere Leistung. In der Vergangenheit lautete die Zielvorgabe jeweils das man frühzeitig den Klassenerhalt erreichen wolle, um entsprechend früh auch Planungssicherheit zu haben.

Veröffentlicht:  24.06.2022 17:26 Uhr

Der KFC Uerdingen 05 und der SC Bayer 05 Uerdingen haben eine Kooperationserklärung unterzeichnet, die ab dem 01.07.2022 die Zusammenarbeit im Jugendbereich beschließt. Ziel der beiden Vereine ist es gemeinsam am Löschenhofweg ein Leistungszentrum für den Jugendfußball in Krefeld zu etablieren.

Veröffentlicht:  24.06.2022 16:37 Uhr

Das Wochenende steht am Mittelrhein ganz im Zeichen des Freizeitfußballs: Auf den Sportanlagen in Mondorf, Nideggen und Jülich spielen bei insgesamt vier Turnieren die Ü32-, Ü50- und Ü60-Herren sowie die Ü30-Frauen um Tore, Punkte, die Mittelrheinmeisterschaft und die Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.