Das gesamte Team von Viktoria Köln eSport freut sich auf die Saison (v.l.n.r.: Jan Brix (Strategische Ausrichtung Viktoria Köln), Sean Landwehr (eSportler), Volkan Eryigit (Content Creator), Yigit-Can Özagac (eSportler), Marvin Hintz (Academy of eSports), Hisham Badreddine (eSportler) und Erhan Kayman (Academy of eSports). Foto: Viktoria Köln
Viktoria Köln präsentiert eSport-Kader
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis Köln
27.09.2022 17:16 Uhr

Viktoria Köln steigt zur Saison 2022/23 auf dem virtuellen Vussballrasen ein. Zur Kaderfindung wurde gemeinsam mit einem professionellen Partner, der „Academy of eSports“ – geleitet von den ehemaligen eSport-Veteranen Marvin Hintz und Erhan Kayman – ein Scouting Aufruf gestartet, um die passendsten eSportler für die Viktoria zu finden. Nun steht er fest, der erste Kader der Höhenberger eVussballer.

Nach dem Bewerbungsprozess und den Online-Turnieren wurden acht Spieler in den Sportpark Höhenberg eingeladen und mussten sich in verschiedenen Challenges unter Beweis stellen. Nach einem gelungenen Tag in den Räumlichkeiten der Viktoria haben es drei eSportler geschafft, ihren Traum zu verwirklichen und durften ihren ersten eSport-Vertrag unterschreiben.

Aufgrund des großen Interesses an Kaderplätzen im Viktoria-eSport-Team haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen, einen „Content Creator“ ins Team zu holen, der künftig auf Social-Media die Verbindung zwischen eSport, Fußball und den Fans unterstützen soll. Der Content Creator wird Volkan Eryigit, auf Social-Media bekannt unter „Volki32“, sein. Volkan kennt die Viktoria sehr gut, da er in Kalk wohnt, früher selber für die Viktoria gespielt hat und einige Freunde das Trikot der Viktoria tragen oder getragen haben.

Das spielende eSport Team werden die folgenden drei Akteure bilden: Hisham Badreddine (18 Jahre) aus Münster, der die Viktoria bereits nach einem Fan-Aufruf stolz beim DFB ePokal vertreten hat, Sean Landwehr (20 Jahre) aus Leverkusen und Yigit-Can Özagac aus Bergisch-Gladbach. Das Trio wird für die Viktoria bei FIFA-Turnieren als Team an den Start gehen und bei allen Einzelspieler-Turnieren als Viktorianer den Verein repräsentieren. Wer die Jungs genauer kennenlernen will, schaut auf Instagram unter viktoria_esport vorbei und macht sich ein Bild von diesem Projekt.

Quelle: FC Viktoria Köln

Veröffentlicht:  26.11.2022 21:09 Uhr

Der SC Victoria Mennrath zeigte sich nach der zweiwöchigen Spielpause in der Landesliga gut erholt und gewann sein Heimspiel in der Mennrather "Kull" mit 3:1 (1:0).

Veröffentlicht:  26.11.2022 00:56 Uhr

Am Samstag, 26. November, startet die Rückrunde der Regionalliga West. Auf dem Tivoli steigt der Westschlager zwischen Alemannia Aachen und Rot-Weiß Oberhausen. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 14 Uhr.

Veröffentlicht:  25.11.2022 13:43 Uhr

Die Bilanz des SC Union Nettetal bei Aufsteiger MSV Düsseldorf spricht für sich. Bisher standen sich beide Mannschaften in der Meisterschaft zweimal gegenüber. Beide Spiele gewann der SCU – bei einem Torverhältnis von 5:0.

Veröffentlicht:  24.11.2022 19:12 Uhr

Noch sind drei Spiele in der Landesliga bis zur Winterpause zu absolvieren. Und doch geht es im direkten Duell des ASV Süchteln gegen 1. FC Mönchengladbach darum, in welche Richtung man sich über die den Jahreswechsel orientiert. Die Süchtelner würden bei einem erfolgreichen Ausgang wohlmöglich einen Big-Point im Abstiegskampf landen. Der Westender würden ihrerseits die Chance erhalten, sich doch noch einmal an die Nichtabstiegsplätze heranzuspielen.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.