Foto: RWO
RL West: Sven Kreyer verstärkt RWO-Sturm
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 10 Oberhausen
23.07.2020 18:10 Uhr

Rot-Weiß Oberhausen hat sich die Dienste von Sven Kreyer gesichert. Der 29-Jährige soll den RWO-Sturm verstärken.

Insgesamt elf Mal lief der gebürtige Düsseldorfer, der in der Nachwuchsabteilung von Bayer 04 Leverkusen ausgebildet wurde, in seinem ersten Profijahr für den VfL Bochum in der 2. Bundesliga auf. Dabei gelang ihm ein Treffer. Zuletzt lief Kreyer, der auch ein Jahr in Essen spielte, in der 3. Liga für Viktoria Köln auf.

„Sven ist ein dynamischer Strafraumspieler, der nicht nur von seinen Abschlussqualitäten lebt, sondern auch viele Freiräume für seine Nebenleute erarbeitet“, freut sich Rot-Weiß Oberhausens Sportlicher Leiter Patrick Bauder über den sechsten externen Zugang.

„Ich freue mich auf die Herausforderung bei RWO und wieder regelmäßig auf dem Platz zu stehen. Ich möchte der Mannschaft mit meiner Erfahrung weiterhelfen und mit den Jungs, aber auch den Fans erfolgreich sein“, sagt der Neu-Oberhausener, der in der Saison 2020/21 die Rückennummer „11“ tragen wird.

Quelle: RW Oberhausen

Veröffentlicht:  22.10.2021 14:51 Uhr

Ernüchterung – Für den SC Union Nettetal ist die Reise im Niederrheinpokal bereits in der 2. Runde vorbei. Beim klassentieferen VfR Fischeln setzte es auf dem neuen Kunstrasenplatz an der Kölner Straße in Krefeld eine bittere 2:4-Niederlage. Damit muss sich der Oberligist überraschend früh aus dem Pokalwettbewerb verabschieden.

Veröffentlicht:  22.10.2021 14:00 Uhr

Die Trainerfrage beim 1. FC Mönchengladbach ist geklärt. Wie nun offiziell bekannt wurde, kehrt Stephan Houben zurück an die Ernst Reuter Anlage und tritt damit die Nachfolge von Erdogan „Dony“ Karaca an. Zuletzt hatte Timo Rheindorf interimsweise die Verantwortung beim Oberligisten, der nun wieder die Rolle des Co-Trainers einnehmen wird.

Veröffentlicht:  20.10.2021 10:10 Uhr

Die U23-Mannschaft des SC Union Nettetal hat ihr Heimspiel am Sonntag gegen den SC Viktoria Anrath souverän mit 3:0 gewonnen. Unterstützt wurde das Team von einigen Spielern des Oberliga-Kaders, die dort zuletzt nicht zum Einsatz gekommen waren und so Spielpraxis sammeln konnten.

Veröffentlicht:  19.10.2021 23:55 Uhr

Die zweite Mannschaft des FC Lobberich/Dyck auf sich auf personelle Unterstützung freuen und kann gleich drei ehemalige Jugendspieler wieder in ihren Reihen begrüßen, die nun den Schritt in den Seniorenfußball bei ihrem alten Verein wagen möchte.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.