SGS U20 verliert auch letztes Heimspiel der Saison
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 12 & 13 Essen
30.04.2019 21:32 Uhr

Nach der schwachen Leistung gegen die abstiegsgefährdete Mannschaft aus Cloppenburg ging es am letzten Sonntag in der 2. Frauen Bundesliga gegen den FSV Hessen Wetzlar wieder gegen einen Tabellennachbarn. Im vorerst letzten Spiel im Stadion am Hallo sollte daher endlich wieder etwas Zählbares geholt werden.

So sahen dann auch die ersten 25 Minuten aus. Die junge Essener Mannschaft dominierte das Spiel. Es fehlte jedoch wie so oft in dieser Saison die nötige Durchschlagskraft im letzten Drittel. Guten Kombinationen im Mittelfeld endeten meist in ungenauen Zuspielen in die Spitze oder verlorenen Eins gegen Eins Situationen. Mit dem ersten gefährlichen Pass durch die verwaiste Spielmitte hinter die Viererkette und einem unglücklichen Zweikampf samt folgendem Strafstoß, kam der FSV völlig überraschend zur Führung (Schermuly, 26.).

Nach der Pause sollte ein Foul, der damit verbundene Platzverweis für Lisa Schlaghecke und anschließende Treffer durch erneuten Elfmeter (Schermuly, 55.) die Niederlage einleuten. Kurz darauf folgte der dritte Streich des FSV durch Anstatt (61.). Zwar konnte Vanessa Kniszewski nach sehenswerter Kombination mit einem strammen Distanzschuss noch einmal verkürzen (65.). Doch sollte die Hoffnung der Essener Nachwuchstruppe nur kurz währen, denn auch Wetzlar in Person von Julia Schermuly (74.), zeigte, dass sie es aus der Distanz kann.

Am Ende stand nicht nur den Spielerinnen die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. Auch viele Zuschauer waren aufgrund der kämpferisch und vor allem in der ersten Halbzeit auch spielerisch guten Leistung perplex über das deutliche Ergebnis. Wie so oft war der Leistungsunterschied zwischen der SGS und der gegnerischen Mannschaft nicht groß – aber entscheidend.

Quelle: SGS-Bericht

Veröffentlicht:  25.06.2019 15:46 Uhr

Auch die Mannschaft des SSV Grefrath gehört beim 2. Volksbank Grenzland-Cup zu den Teilnehmern, die erneut an dem hochklassig besetzten Turnier in der Region teilnehmen. Nachdem man gegen Ende der Hinrunde bereits fast als sicherer Absteiger in die Kreisliga A feststand, legte man dann allerdings eine furiose Aufholjagt hin und sicherte sich dann in der Relegation doch noch den verdienten Klassenerhalt in der Bezirksliga.

Veröffentlicht:  25.06.2019 14:19 Uhr

Jetzt geht es Schlag auf Schlag beim KFC Uerdingen. Nun hat man mit Jean Manuel Mbom einen weiteren U23-Spieler verpflichtet. Der 19-jährige Mittelfeldspieler kommt auf Leihbasis vom SV Werdern Bremen.

Veröffentlicht:  25.06.2019 13:21 Uhr

Der letztjährige Tabellendritte der Oberliga Niederrhein, der 1. FC Bocholt treibt seiner Kaderplanungen in der Sommerpause weiter voran. Wie nun offiziell feststeht, wird auch Sergen Sezen in der Saison 2019/20 im Trikot der Bocholter auflaufen.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.