Landesliga: Dirk Möllensiep bleibt Trainer in Steele
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 12 & 13 Essen
16.01.2020 21:24 Uhr

Die SpVgg Steele kann auch weiterhin auf die Dienste von Trainer Dirk Möllensiep bauen. Der 49-Jährige gab dem Landesligisten auch für die kommende Spielzeit seine Zusage. Möllensiep übernahm die Mannschaft mit Beginn der Rückrunde 2013/14, konnte allerdings den Abstieg aus der Bezirksliga auch nicht mehr verhindern.

Doch im Folgejahr gelang der sofortige Wiederaufstieg. In der vergangenen Saison folgte dann sogar der Aufstieg in die Landesliga. Mit 13 Punkten belegt man derzeit allerdings den vorletzten Tabellenplatz, bei sechs Punkten Rückstand auf das rettende Ufer. Der Vertrag von Möllensiep gilt auch für die Bezirksliga.

Veröffentlicht:  30.09.2020 17:42 Uhr

Der Kader des TSV Wachtendonk-Wankum füllt sich weiter. Ab sofort verstärkt auch Kai Baumeister den Landesligisten. Der 23-jährige Mittelfeldspieler kommt vom ASV Süchteln, die in der Parallelgruppe spielen. Dort kam er in dieser Spielzeit auf zwei Einsätze.

Veröffentlicht:  30.09.2020 15:37 Uhr

Der 1. FC Viersen hat sich personell noch einmal verstärkt und Vensan Klicic verpflichtet. Der 24-jährige Stürmer kommt dabei vom Oberligisten SC Union Nettetal an den Hohen Busch. Für den SCU kam Klicic in zwei Spielzeiten in 49 Spielen (sieben Tore) in der Oberliga zum Einsatz. In gleicher Liga lief er zuvor auch für TuRu Düsseldorf auf. Eine weitere Station war der damalige Landesligist SpVg Odenkirchen, von woher auch Trainer Kemal Kuc kennt.

Veröffentlicht:  29.09.2020 17:17 Uhr

Trotz eines Chancenplus ging die Heimpremiere in der neuen Regionalliga-Saison für die U20 aus der Ruhrstadt daneben. Die Schönebeckerinnen unterlagen dem Aufsteiger mit 0:2 (0:1).

Veröffentlicht:  29.09.2020 13:06 Uhr

Rot-Weiß Oberhausen hat auf die andauernde Personalnot reagiert und noch einen Spieler verpflichtet. Shaibou Oubeyapwa kehrt mit sofortiger Wirkung zurück in den Regionalliga-Kader.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.