Das Perspektivteam der SGS verliertgegendie Sportfreunde aus Siegen
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 12 & 13 Essen
29.09.2020 17:17 Uhr

Trotz eines Chancenplus ging die Heimpremiere in der neuen Regionalliga-Saison für die U20 aus der Ruhrstadt daneben. Die Schönebeckerinnen unterlagen dem Aufsteiger mit 0:2 (0:1).

Siegen startet Druckvoll während sich die U20 viele technische Fehler leistete. Nach 10 Minuten hielt Torhüterin Elisa Strock nach starken Abschluss souverän. In der 15 Minute war es Beke Sterner, die frei auf das Siegener Tor zulief, das Spielgerät aber zu zentral auf das Gästetor schoss. Zwei Minuten später war es Torjägerin Fernholz, die die SGS im gesamten Spiel nicht in den Griff bekam, die zwei SGS-Verteidigerinnen stehen ließ und zum 1:0 einschob (17.).Der Rest der Halbzeit ähnliches Bild. Immer wieder Fehler im Spielaufbau bei den Schönebeckerinnen, die dann zu Gegenstößen der Siegenerinnen führten. Gleichzeitig erspielte sich die SGS mit fast jedem fehlerfreien Angriff Torchancen. Zweimal Anna Moczarski und nochmal Sterner vergaben alleine vor der Torhüterin.

Zur Halbzeit wechselte Essen doppelt und kam schwungvoll aus der Pause und generierte sich weitere Abschlüsse. Aber während die SGS-Angriffsspieler weitere zwei 100%-tige Torchancen nicht im Tor unterbringen konnte, war die SGS zu nachlässig, sodass es wieder Fernholz war, die die junge Mädels der Ardelhütte bestrafte (66.). Die SGS spielte mit dem Rücken zur Wand weiter gefällig nach vorne,wusste auch noch weitere Torchancen zu kreieren, musste aber am Ende eingestehen, dass heute die letzte Konzentration fehlte. Letztendlich wäre deutlich mehr drin gewesen, aber Siegen war einfach heute in den Torraumszenen besser und zielstrebiger.

Jonas Kaltenmaier: „Fernholz hat heute den Unterschied gemacht, mit Strock hatten wir eine Keeperin, die heute die starken Abschlüsse aus der 2. Reihe von Siegen sensationell gehalten hat. Wir haben heute zu viele technische Fehler gemacht, den Gegner zu oft eingeladen und waren einfach extrem Glücklos im Abschluss. Die Fehlermenge war heute zu groß, aber Trotzdem hat das Team gezeigt, dass es gut zusammen spielt. Sonst erspielt man sich keine 8 Großchancen in einem Spiel. Klar das Spiel kann auch 4:4 ausgehen, aber die Niederlage geht heute in Ordnung und ich bin überzeugt, dass wir bereits nächste Woche wieder ein ganz anderes Spiel mit mehr Fokus abliefern. Wir freuen uns auf den Topfavoriten aus Bochum.“

Quelle: SGS-Bericht

Veröffentlicht:  29.10.2020 15:04 Uhr

Der gesamte Spielbetrieb im Fußballverband Niederrhein (FVN) wird aufgrund der aktuellen Verfügungslage ab Montag, 2. November 2020, vorerst ruhen.

Veröffentlicht:  29.10.2020 10:25 Uhr

Der KJA des Kreises Kempen-Krefeld hat den Spieltag bis zur Kreisleistungsklasse am 31.10.2020 komplett abgesetzt. In einer offiziellen Mitteilung an die Vereine heißt es, dass die Eltern große Bedenken haben ihre Kinder spielen zu lassen. Zudem seien auch die Vereine verunsichert.

Veröffentlicht:  28.10.2020 17:11 Uhr

Jetzt hat es auch Viktoria Köln erwischt! Bei der turnusmäßigen Überprüfung der Mannschaft und Trainer auf Covid-19 ist ein Spieler positiv getestet worden. Der betroffene Akteur wird sich daher in eine zehntägige häusliche Quarantäne begeben müssen.

Veröffentlicht:  28.10.2020 16:11 Uhr

Das für heute Abend angesetzte Nachholspiel der Alemannia bei der U23 von Fortuna Düsseldorf fällt aus.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.