Foto: RW Essen
RL West: Felix Bastians wird Rot-Weisser
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 12 & 13 Essen
03.09.2021 13:49 Uhr

Rot-Weiss Essen verstärkt sich mit Felix Bastians. Der 33-jährige Abwehrspieler war bis zum Sommer 2021 in der ersten belgischen Liga für FC Waasland-Beveren am Ball und kommt mit der Erfahrung von insgesamt 208 Erst-und Zweitliga-Einsätzen in Deutschland an die Hafenstraße. RWE und Bastians haben sich auf einen Vertrag bis zum Saisonende verständigt, der zudem eine erfolgsabhängige Verlängerungsoption um eine weitere Saison beinhaltet. Bastiansläuft ab sofort mit der Rückennummer 4 für RWE auf.

„Aufgrund der nicht planbaren Ausfallzeit von Michel Niemeyer hat sich ein zusätzlicher Bedarf auf der Linksverteidiger-Position ergeben. Felix Bastians hat in den letzten Tagen einen hervorragenden Fitnesseindruck hinterlassen, so dass wir davon überzeugt sind, dass uns seine große Qualität, Erfahrung und Mentalität kurzfristig und auch auf Strecke weiterhelfen werden“, sagt RWE-Sportdirektor Jörn Nowak.

„Vor wenigen Tagen habe ich gesagt, dass wir unseren Kader nur um einen Spieler ergänzen werden, wenn es absolut Sinn macht. Das sehen wir bei Felix Bastians als gegeben. Felix ist in der Defensive variabel einsetzbar. Darüber hinaus gewinnen wir mit ihm einen äußerst erfahrenen Neuzugang, der sein Können national und international auf hohem Niveau unter Beweis gestellt hat. Ich freue mich sehr über diese Verstärkung“, so RWE-Chef-Trainer Christian Neidhart.

Felix Bastians hat in Deutschland in der 1. und 2. Liga für den VfL Bochum, Hertha BSC Berlin und den SC Freiburg gespielt. Internationale Erfahrung sammelte er in England (u.a. Nottingham Forrest), in der Schweiz (Young Boys Bern), in China für Tianjin Teda sowie zuletzt in Belgien. In seiner Karriere kam Bastians bislang 365 Mal in Pflichtspielen zum Einsatz und war an 44 Treffern direkt beteiligt. Der 1,88-Meter-große Abwehrrecke durchlief zudem die DFB-Junioren-Nationalmannschaften von der U18 bis zur U21.

„Ich freue mich sehr, dass ich ab sofort Teil von Rot-Weiss Essen bin und möchte mich bei allen bedanken, die mitgeholfen haben, dass das geklappt hat. Nirgendwo wird der Fußball so geliebt und gelebt wie hier bei uns im Ruhrgebiet. Ich habe als Spieler schon erlebt, welche Kraft man freisetzen kann, wenn man sich mit dem Verein, den Fans, und der ganzen Region vollständig identifiziert. Genau dafür stehe ich und das möchte ich in jeder Minute, die ich für RWE auf dem Platz stehen darf, mit in die die Waagschale werfen, um mitzuhelfen, unser großes Ziel zu erreichen“, sagt Felix Bastians.

Quelle: RW Essen

-----

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  22.10.2021 14:51 Uhr

Ernüchterung – Für den SC Union Nettetal ist die Reise im Niederrheinpokal bereits in der 2. Runde vorbei. Beim klassentieferen VfR Fischeln setzte es auf dem neuen Kunstrasenplatz an der Kölner Straße in Krefeld eine bittere 2:4-Niederlage. Damit muss sich der Oberligist überraschend früh aus dem Pokalwettbewerb verabschieden.

Veröffentlicht:  22.10.2021 14:00 Uhr

Die Trainerfrage beim 1. FC Mönchengladbach ist geklärt. Wie nun offiziell bekannt wurde, kehrt Stephan Houben zurück an die Ernst Reuter Anlage und tritt damit die Nachfolge von Erdogan „Dony“ Karaca an. Zuletzt hatte Timo Rheindorf interimsweise die Verantwortung beim Oberligisten, der nun wieder die Rolle des Co-Trainers einnehmen wird.

Veröffentlicht:  20.10.2021 10:10 Uhr

Die U23-Mannschaft des SC Union Nettetal hat ihr Heimspiel am Sonntag gegen den SC Viktoria Anrath souverän mit 3:0 gewonnen. Unterstützt wurde das Team von einigen Spielern des Oberliga-Kaders, die dort zuletzt nicht zum Einsatz gekommen waren und so Spielpraxis sammeln konnten.

Veröffentlicht:  19.10.2021 23:55 Uhr

Die zweite Mannschaft des FC Lobberich/Dyck auf sich auf personelle Unterstützung freuen und kann gleich drei ehemalige Jugendspieler wieder in ihren Reihen begrüßen, die nun den Schritt in den Seniorenfußball bei ihrem alten Verein wagen möchte.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.