Andre Recker übernimmt SV Glehn II
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 5 Grevenbroich/Neuss
12.06.2018 22:37 Uhr

Der SV Glehn hat einen neuen Trainer für die Reserve gefunden. Andre Recker übernimmt die Mannschaft in der kommenden Saison. Der 53-Jähirge machte zuletzt aus gesundheitlichen Gründen eine Pause und trainierte davor die Frauenmannschaft des SV Niersia Neersen. 

Weitere Stationen waren u.a. SV Hemmerden, SF Uevekoven, RW Elfgen, SF Neuwerk und SV Mönchengladbach. Los geht es bei der Glehner Reserve am 03. Juli 2018 mit der Vorbereitung.

Veröffentlicht:  11.12.2018 14:05 Uhr

Der VfL Bochum tritt in der 2. Bundesliga etwas auf der Stelle. Die Mannschaft von Trainer Robin unterlag am Montagabend der Mannschaft vom FC St. Pauli. Vor 22.916 Zuschauern im Vonova Ruhrstadion setze es am Ende einen 1:3-Niederlage gegen den Tabellenvierten aus Hamburg. Die Bochumer verlieren dadurch leicht den Anschluss an die Aufstiegsränge auf fallen auf den siebten Tabellenplatz zurück.

Veröffentlicht:  10.12.2018 21:16 Uhr

Der FC Remscheid hat sich in der Landesliga noch nicht aufgegeben und nach fünf Niederlagen in Serie nun bereits das zweite Spiel in Folge gewonnen. Im Heimspiel besiegte die Mannschaft von Trainer Acar Sar die SpVgg. Odenkirchen mit 2:1 und landete damit einen enorm wichtigen Sieg im Abstiegskampf.

Veröffentlicht:  10.12.2018 19:42 Uhr

Der SV Schwafheim scheint der Mannschaft des TDFV Viersen einfach nicht zu liegen. Nachdem man zu Saisonstart bereits mit 1:4 das Nachsehen hatte, so gab es auch im Rückspiel eine Niederlage. Nachdem der erste Durchgang noch recht ausgeglichen war, übernahmen die Gäste im zweiten Durchgang mehr und mehr die Spielkontrolle.

Veröffentlicht:  10.12.2018 19:12 Uhr

Die C3-Junioren des SC Union Nettetal haben zum Abschluss der Hinrunde bei der C1 der JSG Boisheim/ Dilkrath/ Amern ein 3:3-Unentschieden erreicht. Die Mannschaft vom Trainerteam Sebastian Gronau und Sascha Grebner musste zweimal einem Rückstand hinterherrennen, steckte allerdings nicht auf und sicherte sich so am Ende den verdienten Punktgewinn.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.