Glückliche Punkteteilung im Spitzenspiel für den VfR Neuss / Foto: Berthold Häsler
Glückliche Punkteteilung im Spitzenspiel / Perspektivteam ebenfalls mit Punktgewinn gegen Hoeningen
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 5 Grevenbroich/Neuss
29.01.2018 08:38 Uhr

Das ausgetreckte Bein der Grefrather war 90 Minuten lang sichtbar, aber der VfR Neuss fiel nicht darüber. Am Ende muß man den Gästen zugestehen, daß sich der VfR nicht hätte beschweren dürfen, wenn Grefrath die 3 Zähler mit nach Hause genommen hätten.

Das Spiel war über 90 Minuten ein interessantes Kreisligaspiel auf Augenhöhe. Die technische Überlegenheit des VfR wurde von den Grefrathern durch Kampfbereitschaft und mannschaftliche Geschlossenheit ausgeglichen. Gleich nach 2 Minuten klingelte es im Kasten des VfR nachdem die Abwehr der Grün-Weißen klassisch ausgespielt wurde. Eine kalte Dusche gleich zu Beginn des Spiels. Davon ließ sich der VfR jedoch nicht beeindrucken und kämpfte sich wieder ins Spiel. Ein schöner Freistoß von Güven Dalkiran in den Torwinkel brachte den Ausgleich. Viele Chancen passierten bis zur Pause nicht mehr, und so stand es zur Halbzeit leistungsgerecht 1:1.

In der zweiten Hälfte hatte der VfR zunächst mehr Spielanteile, konnte sich jedoch kaum Chancen erarbeiten. Die Grefrather dagegen trafen bei ihren Angriffen in der 70. und 80. Minute jeweils den Torpfosten. Da hatte der VfR ein Riesenglück, daß hier das Aluminium rettete.

Sieben Minuten vor Schluß sah es dann allerdings stark nach einer neusser Niederlage aus, als die Grefrather den zu diesem Zeitpunkt dann doch verdienten Führungstreffer erzielten.

Hier muß man die Moral der Mannschaft hervorheben, die das Spiel einfach nicht aufgab und alles nach vorne warf, um zumindest noch einen Punkt zu retten. Nach einer Vielzahl von Torchancen durch Akhtar, Yesibag und FH7 war es dann in der 94. Spielminute soweit und die VfR-Fans konnten jubeln, als Justin Akhtar den Ball über die Torlinie befördern konnte. Yesilbag hatte den Ball gegen die Torlatte geschossen und Akhtar brauchte den Abpraller nur noch einzunetzen.

Nun hatte der VfR bis zum Schlußpfiff noch zwei dicke Chancen, die aber beide nicht genutzt werden konnten.

So trennten sich die Teams mit einem 2:2-Unentschieden, welches dem VfR am Ende mehr nutzt als den Gästen.

Am nächsten Sonntag gegen Zons geht es für den VfR dann weiter. 

+++

Der Perspektivmannschaft des VfR gelang die Revanche für dir 2:8-Niederlage aus dem Hinspiel nicht. Nach 3 Niederlagen in Folge sollte es diesmal am Ende auch nur zu einem 2:2 Unentschieden reichen. Dabei hat das Team von Dirk Gawlik eine gute Partie gespielt und zur Halbzeit mit 1:0 in Führung gelegen. In Hälfte 2 war der VfR wohl noch mit den Gedanken in der Kabine, als die Gäste urplötzlich das Spiel innerhalb von 6 Minuten drehten. Es entwickelte sich ein gutes Spiel und der VfR konnte in der 70. Minute noch den Ausgleich erzielen.

Quelle: VfR Neuss / Markus Kolvenbach (mak)

Veröffentlicht:  23.06.2018 08:34 Uhr

Die Verantwortlichen des TDFV Viersen konnten mit Yavuz Ali Arslan einen weiteren Bezirksligaerfahrenden Spieler verpflichten. Der 22-jährige Mittelfeldspieler spielte zuletzt beim VfL Tönisberg. Weitere Stationen waren der OSV Meerbusch, VfB Uerdingen und VfR Fischeln.

Veröffentlicht:  22.06.2018 12:34 Uhr

Der ATS Krefeld muss für mehrere Monate bzw. bis zu zwei Jahre auf einige seiner Schützlinge verzichten. Der Grund sind die drei Roten Karten aus dem Spiel am 34. Spieltag gegen TuS Gellep II. Hier gewann die Gäste aus Gellep das Spiel in einer packenden Partie am Ende mit 5:4.

Veröffentlicht:  22.06.2018 10:57 Uhr

Der KFC Uerdingen hat kurz vor dem Wochenende eine weitere Neuverpflichtung bekannt gegeben und Ali Ibrahimaj vom Zweitligisten SV Sandhausen verpflichtet. Der 26-jährige Offensivspieler kam in der zurückliegenden Saison auf fünf Einsätze in der 2. Bundesliga. Weitere Stationen waren u.a. SV Waldhof Mannheim und Sportfreunde Siegen.

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.