Kreispokal: Kapellen-Erft steht im Viertelfinale
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 5 Grevenbroich/Neuss
24.10.2019 21:46 Uhr

Der SC Kapellen-Erft steht im Viertelfinale des Kreispokals. Am Abend siegte der Tabellendritte der Landesliga mit 6:2 beim A-Ligisten BV Wevelinghoven und erreicht am Ende sicher die nächste Runde des Wettbewerbes.

Zum Start in die Partie musste man allerdings erst einem frühen 0:1-Rückstand hinterherlaufen, als Tim Gauls (4.) vor 120 Zuschauern die Führung der Hausherren erzielen konnte. Doch noch vor dem Halbzeitpfiff gelang es dann allerdings den Gästen das Spiel zu drehen. Zuerst traf Marcel Kalski (26.) zum 1:1-Ausgleich. Wenig später markierte Marc Paul (33.) dann die 2:1-Führung. Im zweiten Durchgang machten dann Kalski (52., 55.), Yannick Joosten (59.) und Christos Pappas (88.) den deutlichen Pokalerfolg perfekt. Auf seine der Wevelinghovener konnte Yannik Neumann (53.) kurz nach dem Pausentee zwischenzeitlich zum 2:3 verkürzen.

Am Sonntag geht die Reise dann ins Rösler-Stadion nach Amern. Um 15 Uhr trifft man dort auf den Tabellenfünften, den VSF Amern. Keine leichte Aufgabe, denn die Elf von Trainer Willi Kehrberg holte aus den letzten drei Spielen neun Punkte und kassierte zudem keinen Gegentreffer, bei zwölf eigenen geschossenen Toren.

Veröffentlicht:  14.12.2019 23:13 Uhr

Dem SC Union Nettetal ist es in der Oberliga nicht gelungen, das Jahr mit einem positiven Ergebnis abzuschließen. Im Heimspiel gegen den ehemaligen Regionalligisten FC Kray setzte es trotz zweifacher Führung am Ende eine bittere 2:3-Niederlage.

Veröffentlicht:  14.12.2019 12:01 Uhr

Seit geraumer Zeit kommt es immer mal wieder zu Gewalttätigkeiten gegen Schiedsrichter. Das ist insgesamt eine Entwicklung, der wir entschieden entgegen treten.

Veröffentlicht:  13.12.2019 23:13 Uhr

Der VfB Homberg hat in der Regionalliga West für eine echte Sensation gesorgt und beim Aufstiegsaspiranten gewonnen. Vor 8.435 Zuschauern im Stadion Essen siegte der Aufsteiger am Ende mit 2:0 und versaute der Elf von Christian Titz so richtig das Weihnachtsfest.

Veröffentlicht:  13.12.2019 22:53 Uhr

TuRa Brüggen hat in der Bezirksliga im letzten Spiel des Jahres noch einmal einen satten Sprung ins Tabellenmittelfeld gemacht und beim SV Vorst deutlich mit 5:1 gewonnen. Bereits nach knapp 20 Minuten führte die Elf von Trainer Jakob Scheller mit 2:0.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.