Kr. C: Neuss II qualifiziert sich vorzeitig für die Aufstiegsrunde
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 5 Grevenbroich/Neuss
15.11.2019 19:02 Uhr

Beim VfR 06 Neuss läuft in dieser Spielzeit einfach vieles richtig. Nicht nur dass die erste Mannschaft an der Spitze der Kreisliga A steht, auch die zweite Mannschaft hat einen tollen Erfolg für sich verbuchen können.

Mit 14 Punkte konnte sich die Zweitvertretung nämlich nun vorzeitig für die Aufstiegsrunde in der Kreisliga C qualifizieren. Dabei profitierte man von dem völlig überraschenden Rückzug der Mannschaft von DJK Rheinkraft Neuss III, die als Tabellendritter 21 Punkte auf dem Konto hatten. Im letzten Spiel der Quali-Runde 3 tritt die Mannschaft nun am kommenden Sonntag beim Tabellenführer SVG Neuss-Weissenberg II an. Anstoß im Hubert-Schäfer Sportpark ist um 13 Uhr.

Veröffentlicht:  10.12.2019 19:36 Uhr

Gute Nachrichten für TuRa Brüggen. Trainer Jakob Scheller bleibt auch über die Saison hinaus für die erste Mannschaft verantwortlich. Der 30-Jährige geht damit dann ab 2020/21 in seine dritte Saison als Cheftrainer der Ersten. Davor ja Scheller jahrelanger Spieler des Teams. Mit 20 Punkten belegt man in der Tabelle aktuell den elften Tabellenplatz.

Veröffentlicht:  10.12.2019 18:02 Uhr

Ab sofort sind über das RWO-Online-Ticketsystem (www.lms-ticket.de/rwo) die Dauerkarten für die Rückrunde der aktuellen Spielzeit verfügbar. Hier können RWO-Fans und vor allem Mitglieder noch einmal richtig sparen beim Besuch des „schönsten Stadions der Welt“.

Veröffentlicht:  09.12.2019 22:00 Uhr

Der FC Dynamo Erkelenz aus dem Fußballkreis Heinsberg hat durchaus für eine Überraschung in Sachen Neuzugänge gesorgt. Wie der Vereine auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben hat verstärkt Mladen Trisic (19) ab der Rückrunde den Tabellendritten der Kreisliga B.

Veröffentlicht:  09.12.2019 21:34 Uhr

Der ASV Süchteln hätte in der Landesliga beinahe für eine Überraschung gesorgt. Im Heimspiel gegen den Tabellendritten lag die Elf von Trainer Fabian Wiegers zwar zur Pause mit 0:2 zurück, kämpfte sich jedoch im zweiten Durchgang zurück und hätte einen Punkt am Ende sicherlich verdient gehabt.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.