Kantersief für den VfR 06 Neuss / Foto: Berthold Häsler
Zwei Dreierpacks von FH7 und Selcuk Eren beim 10:0-Sieg über Zons
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 5 Grevenbroich/Neuss
07.02.2018 14:08 Uhr

Das Wetter war kalt und ungemütlich, die Stimmung der VfR-Fans jedoch karibisch heiß. So sahen die etwa 100 Zuschauer einen lockeren 10:0-Sieg ihres Teams, bei dem auch die Neuzugänge des VfR ihr Können unter Beweis stellten. Muhammed Kiran, der in der Winterpause von den Sportfreunden Vorst zum VfR wechselte und auch Furkan Sahan und Abderrahim Belkabir, die bereits gegen Grefrath ihr Debut feierten, machten ihre Sache sehr gut.

Lautstarke Unterstützung fanden die VfR-Fans heute von einer Delegation des TSV Union Wuppertal, die mit den grün-weißen Schlachtenbummlern für eine tolle Fußballatmosphäre sorgten. Abgerundet wurde der Spieltag durch einen Besuch zweier Groundhopper, die extra für dieses Spiel aus der Nähe von Darmstadt anreisten und über 600 km Reiseweg auf sich nahmen.

Im Spiel zeigte der VfR von Anfang an wer Herr im Hause ist und führte bereits nach acht Minuten mit 2:0. Torkönig Justin Akhtar eröffnete den Torreigen, Selcuk Eren (2), FH7 (2) und F. Sahan stellten die 6:0-Pausenführung her.

Ein besonderer Gast verfolgte das Spiel heute vom Spielfeldrand: Bernd Hermann, VfR-Sturmkanone aus den 80er-Jahren zu Verbandsligazeiten. Bernd spielte damals in der glorreichen Mannschaft mit Fußballgrößen wie Wolfgang Funkel, Hans-Jörg Criens und Jupp Kokesch. Aus dieser Mannschaft hatte vor kurzem bereits Klaus Kukei ein Spiel des VfR besucht. Es ist für die "alten" Fans und die Verantwortlichen des VfR immer eine besondere Freude Fußballgrößen aus der Vergangenheit zu begrüßen. Sie machen Mut, daß der VfR sich nun wieder auf dem richtigen Weg befindet.

Auch das Geschehen auf dem Platz war heute für die Zuschauer ansprechend und Trainer Masatou hatte wenig Grund zur Beschwerde. Am Ende gewann der VfR auch in der Höhe verdient mit 10:0 und blickt nun auf das Spiel beim SSV Delrath.

"Nun werden wir zuerst einmal die närrischen Tage genießen und Karneval feiern wie es sich für einen Tabellenführer gebührt," freut sich Präsident Yilmaz auf die tollen Tage. "Wir dürfen uns dabei nicht aus der Konzentration bringen lassen und müssen unseren Rhythmus beibehalten. Die Operation Aufstieg 2018 geht nun in ihre entscheidende Phase und die Vorbereitungen und Planungen für die kommende Saison laufen bereits auf Hochtouren."

Der VfR Neuss wünscht allen Freunden des Vereins ein tolles Karnevalsfest.

Quelle: VfR 06 Neuss / Markus Kolvenbach (mak)

Veröffentlicht:  23.06.2018 08:34 Uhr

Die Verantwortlichen des TDFV Viersen konnten mit Yavuz Ali Arslan einen weiteren Bezirksligaerfahrenden Spieler verpflichten. Der 22-jährige Mittelfeldspieler spielte zuletzt beim VfL Tönisberg. Weitere Stationen waren der OSV Meerbusch, VfB Uerdingen und VfR Fischeln.

Veröffentlicht:  22.06.2018 12:34 Uhr

Der ATS Krefeld muss für mehrere Monate bzw. bis zu zwei Jahre auf einige seiner Schützlinge verzichten. Der Grund sind die drei Roten Karten aus dem Spiel am 34. Spieltag gegen TuS Gellep II. Hier gewann die Gäste aus Gellep das Spiel in einer packenden Partie am Ende mit 5:4.

Veröffentlicht:  22.06.2018 10:57 Uhr

Der KFC Uerdingen hat kurz vor dem Wochenende eine weitere Neuverpflichtung bekannt gegeben und Ali Ibrahimaj vom Zweitligisten SV Sandhausen verpflichtet. Der 26-jährige Offensivspieler kam in der zurückliegenden Saison auf fünf Einsätze in der 2. Bundesliga. Weitere Stationen waren u.a. SV Waldhof Mannheim und Sportfreunde Siegen.

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.