Foto: Heiko van der Velden
Kr. A: Stefan Laucke wird Trainer beim SV Glehn
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 5 Grevenbroich/Neuss
11.03.2021 18:38 Uhr

Der SV Glehn hat seinen Trainer für die Saison 2021/22 gefunden. Ab Sommer übernimmt dann Stefan Laucke den A-Ligisten. Der 42-Jährige tritt dann die Nachfolge von Björn Feldberg an, den es zum SC Kapellen-Erft zieht und dann dort für die Landesliga-Mannschaft verantwortlich sein wird.

Laucke war bis Oktober letzten Jahres für einige Wochen für den Oberligisten 1. FC Mönchengladbach verantwortlich, nachdem er dort zuvor bereits die Verantwortung als Trainer bei der U19 hatte. Weitere Stationen waren u.a. SV Hockstein (Kr. B), TuS Wickrath II (Kr. C) und SpVg Odenkirchen (A-Jugend Leistungsklasse).

„Ich freue mich sehr drauf, in der kommenden Spielzeit ein Teil der Glehner ‚football family‘ zu werden“, wird der B-Lizenz-Inhaber Laucke auf der Facebook-Seite der Glehner zitiert.

Mit 13 Punkten belegt der SV Glehn in der Kreisliga A als Aufsteiger den zwölften Tabellenplatz und hat damit zehn Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

------

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

// Holland
Veröffentlicht:  13.05.2021 22:27 Uhr

Nach vier Jahren ist das Abenteuer Eredivisie für VVV-Venlo vorüber. Der Vereins-Rekord eines fünften Eredivisie-Jahres in Folge konnte leider nicht erreicht werden. Während die Grenzstädter ihr Auswärtsspiel bei Ajax Amsterdam trotz einer engagierten Leistung mit 1:3 verloren, gewann der FC Emmen mit dem gleichen Ergebnis gegen den SC Heerenveen und besiegelte damit einen Spieltag vor Saisonende den Abstieg des VVV-Venlo.

Veröffentlicht:  13.05.2021 22:09 Uhr

Nach insgesamt zehn Jahren bei Rot-Weiss Essen wird Marcel Platzek die Hafenstraße im Sommer verlassen. Der 31-jährige Stürmer wechselt zum Oberligisten 1. FC Bocholt.

Veröffentlicht:  12.05.2021 12:41 Uhr

Die Verantwortliches des FC Hellas Krefeld haben für die neue Saison 2021/2022 die Weichen für ein erfolgreiches Abschneiden ihrer 1. Mannschaft gelegt.

Veröffentlicht:  12.05.2021 12:18 Uhr

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit seinen Regional- und Landesverbänden, darunter der Fußballverband Niederrhein (FVN), eine gemeinsame bundesweite Petition und Kampagne für den Amateur- und Breitensport mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gestartet. Unter der Überschrift „Draußen muss drin“ (#draussenmussdrinsein) sein fordert die Initiative die schnellstmögliche Wiederzulassung des organisierten Sportbetriebs unter freiem Himmel, zunächst im Training, anschließend im Wettkampfbetrieb.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.