Foto: Heiko van der Velden
Frauen RL: Alina Busshuven wechselt zum GSV Moers
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 7 Moers
03.08.2021 17:59 Uhr

Die Frauenmannschaft des GSV Moers darf sich ab der kommenden Saison auf die Dienste von Alina Busshuven freuen. Die 20-Jährige lief zuletzt für das Team von Borussia Mönchengladbach in der 2. Frauen-Bundesliga auf. Für die Mönchengladbacherin kam die Abwehrspielerin auch in der 1. Frauen-Bundesliga zum Einsatz. Zudem lief Busshuven in dr Jugend für die SGS Essen auf.

„Eine großartige Verstärkung für unser Team. Trotz ihres jungen Alters hat Alina schon bemerkenswert viel Erfahrung in der Bundesliga sammeln können. Darüber hinaus besitzt sie die Flexibilität und Fähigkeit auf verschiedenen Positionen der Mannschaft helfen zu können“, ist Trainer Eckart Schuster überzeugt.

-----

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  26.11.2022 21:09 Uhr

Der SC Victoria Mennrath zeigte sich nach der zweiwöchigen Spielpause in der Landesliga gut erholt und gewann sein Heimspiel in der Mennrather "Kull" mit 3:1 (1:0).

Veröffentlicht:  26.11.2022 00:56 Uhr

Am Samstag, 26. November, startet die Rückrunde der Regionalliga West. Auf dem Tivoli steigt der Westschlager zwischen Alemannia Aachen und Rot-Weiß Oberhausen. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 14 Uhr.

Veröffentlicht:  25.11.2022 13:43 Uhr

Die Bilanz des SC Union Nettetal bei Aufsteiger MSV Düsseldorf spricht für sich. Bisher standen sich beide Mannschaften in der Meisterschaft zweimal gegenüber. Beide Spiele gewann der SCU – bei einem Torverhältnis von 5:0.

Veröffentlicht:  24.11.2022 19:12 Uhr

Noch sind drei Spiele in der Landesliga bis zur Winterpause zu absolvieren. Und doch geht es im direkten Duell des ASV Süchteln gegen 1. FC Mönchengladbach darum, in welche Richtung man sich über die den Jahreswechsel orientiert. Die Süchtelner würden bei einem erfolgreichen Ausgang wohlmöglich einen Big-Point im Abstiegskampf landen. Der Westender würden ihrerseits die Chance erhalten, sich doch noch einmal an die Nichtabstiegsplätze heranzuspielen.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.