Foto: Heiko van der Velden
MSV holt Rückkehrer Joshua Bitter: „Wissen, was wir an ihm haben“
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 9 Duisburg/Mülheim/Dinslaken
30.06.2022 09:54 Uhr

Perfekt: Joshua Bitter läuft künftig wieder in ZebraStreifen auf! Der Abwehrspieler kehrt nach einem Jahr an die Wedau zurück und erhält einen Vertrag für die kommende Spielzeit 2022/23 mit Option. Beim Spielverein wird der 25-Jährige mit der Rückennummer 29 auflaufen.

Bitter, der sich in den vergangenen Tagen im Training in Meiderich vorgestellt hatte und auch in den beiden Testspielen gegen Union Hamborn und Hannover 96 zum Einsatz gekommen war, stand zuletzt für den Regionalligisten Energie Cottbus auf dem Rasen. Der gebürtige Dorstener kommt mit der Erfahrung von 117 Matches im Seniorenbereich. Für den MSV bestritt er zwischen 2019 und 2021 genau 50 Pflichtspiele.

Stimmen zur Verpflichtung

Ralf Heskamp, Geschäftsführer Sport: „Josh hat sich hier so präsentiert, wie wir alle uns das erhofft haben: Engagiert, überzeugend, fit – und als Typ wissen wir sowieso, was wir an ihm haben. Wir sind sicher, dass er mit seiner Erfahrung und Routine unser Team sehr gut ergänzt.“

Cheftrainer Torsten Ziegner: „Joshua hat in den letzten Wochen eindrucksvoll bewiesen, dass er heiß darauf ist, uns zu helfen. Er hat uns gezeigt, dass er körperlich in einem sehr guten Zustand ist. Wir sind froh, dass wir diese Planstelle mit einem Spieler besetzen, der sich hier sehr gut auskennt, der weiß, worauf es ankommt und der fürs Team weiterhin Gas geben wird.“

Joshua Bitter: „Ich bin überglücklich, zurück beim MSV zu sein. Es war überragend, wie die Fans mich hier wiederaufgenommen haben, und ich hoffe, dass wir diese Euphorie mit in die nächste Spielzeit nehmen. Ich bin Feuer und Flamme, gemeinsam mit dem MSV durchzustarten und eine geile Saison zu spielen!“

Das ist Joshua Bitter

Geburtsdatum 1. Januar 1997
Geburtsort: Dorsten
Größe: 1,86 m
Gewicht: 84 kg
Bisherige Vereine: Energie Cottbus, MSV Duisburg, Werder Bremen II, Schalke 04, Rot-Weiß Dorsten

Quelle: MSV Duisburg

-----

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  18.08.2022 08:51 Uhr

Es war das erwartete Spitzenspiel in der 2. Rundes des Kreispokals. In einem Duell auf Augenhöhe wie Wickraths Co-Trainer Gianluca Nurra nach dem Spiel sagte, bezwangt der 1. FC Mönchengladbach den Bezirksliga-Aufsteiger TuS Wickrath am Ende mit 3:1 (1:1).

Veröffentlicht:  17.08.2022 23:32 Uhr

Mittelrheinliga-Aufsteiger TuS Blau-Weiß Königsdorf und die SpVg. Frechen 1920 eröffnen am Freitag, 19. August, 19.30 Uhr, die Saison 2022/23 im Fußball-Verband Mittelrhein.

// Holland
Veröffentlicht:  17.08.2022 15:59 Uhr

Zwei Spiele sechs Punkte und 5:1 Tore – die Startbilanz des VVV-Venlo in der Keuken Kampioen Divisie wird nur von zwei Teams getoppt und zwar vom kommenden Gegner PEC Zwolle (6 Punkte und 7:1 Tore) und Mitabsteiger Heracles Almelo (6 Punkte und 7:0 Tore).

Veröffentlicht:  16.08.2022 22:37 Uhr

Kurz vor Ende der Begegnung 1. FC Köln II - Rot-Weiß Oberhausen wurde die Partie durch den Schiedsrichter abgebrochen. Als Ordner bzw. Kölner Auswechselspieler „verkleidet“, hatten sich Kölner Zuschauer unerlaubt Zutritt zum Innenraum verschafft und entwendeten eine Oberhausener Zaunfahne, die sich am Gästeblock befand.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.