Foto: Hendrik Deckers
KFC Uerdingen unterliegt dem Tabellenführer
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 6 Kempen / Krefeld
14.04.2019 21:55 Uhr

Für den KFC Uerdingen gab es nach zuletzt zwei Siegen, dem 2:0-Erfolg im Niederrheinpokal bei RW Essen und dem 3:1-Sieg bei den Sportfreunden Lotte am Sonntagnachmittag eine 1:3-Niederlage gegen den Spitzenreiter VfL Osnabrück.

Dabei hätten die Uerdinger vor 6.301 Zuschauern in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena hier sicherlich einen Punkt verdient gehabt. Die Elf von Trainer Frank Heinemann war nämlich die tonangebendere Mannschaft in der Partie und erspielte sich so auch die eine oder andere Möglichkeit. Allerdings nutzen die Osnabrücker ihre Chancen eiskalt aus. Marcos Alvarez (6.), Anas Ouahim (55.) und David Blacha (59.) machten so aus drei Chancen drei Tore.

Maximilian Beister (78.) war es anschließend nur noch gegönnt Anschlusstreffer per Foulelfmeter zum 1:3-Endstand zu erzielen. Zwar geht es durch die Niederlage auf den zehnten Tabellenplatz runter. Allerdings macht die Leistung weiter Mut für die kommenden Aufgaben in den nächsten Wochen.

Nächste Woche Montag empfängt man dann um 19 Uhr im Heimspiel Eintracht Braunschweig. Das Hinspiel gewann im November 2018 mit 2:0 und wird daher sicherlich auch im Rückspiel alle drei Punkte behalten wollen.

Veröffentlicht:  25.04.2019 08:49 Uhr

Der FC Büderich hat sich für die kommende Saison mit Marcel Groß vom TuS Gerresheim verstärkt. Der 27-Jährige Offensivspieler erzielte in dieser Saison in bislang 22 Spiele vier Tore. Zuvor war Groß beim FC Tannenhof, TSV Eller 04 und DSV 04 aktiv.

Veröffentlicht:  24.04.2019 22:20 Uhr

Der SC Schiefbahn hat im vorgezogenen Spiel des 33. Spieltages am heutigen Mittwochabend einen deutlichen 6:0-Kantersieg gegen den VfR Fischeln II eingefahren. Dabei stand es zur Halbzeitpause noch 0:0 zwischen beiden Mannschaften.

Veröffentlicht:  24.04.2019 21:26 Uhr

Das Spiel in der Regionalliga West zwischen dem Wuppertaler SV und der U23 von Borussia Dortmund wird neu angesetzt. Starke Regenfälle und ein heftiges Gewitter sorgten gleich zum Start in die Partie für eine über 30-minütige Spielunterbrechung.

Veröffentlicht:  24.04.2019 20:56 Uhr

Zum 20. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga tritt die SGS Essen am kommenden Sonntag, dem 28. April 2019 um 14.00 Uhr im Möslestadion (Waldseestr. 75, 79117 Freiburg) beim SC Freiburg an. Die Partie wird live im Internet bei Magenta Sport sowie DFB-TV zu sehen sein.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.