Testspiel zwischen den TSF Bracht und VV Bieslo
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 6 Kempen / Krefeld
13.12.2019 14:09 Uhr

Im Rahmen der Wintervorbereitung werden die TSF Bracht ein Vorbereitungsspiel gegen den niederländischen Verein VV Bieslo aus der Brüggener Partnergemeinde Beesel absolvieren. Bereits im Sommer peilten beide Vereine eine solche Partie an, doch auf Grund terminlicher Probleme musste dies verschoben werden.

Im zweiten Anlauf wurde nun ein gemeinsamer Termin gefunden. Am 28. Januar empfangen die TSF Bracht den niederländischen Nachbarn, Anstoß ist am Brachter Alster Kirchweg um 20 Uhr.

Die TSF Bracht belegen aktuell den ersten Platz in der Kreisliga B und haben beste Chancen, den direkten Wiederaufstieg in die Kreisliga A zu erreichen. Mit einer gelungenen Vorbereitung, die am 7. Januar beginnt und weitere Testspiele gegen den SV Lürrip (Erste und Zweite Mannschaft) sowie die Red Stars Mönchengladbach beinhaltet, soll hier der Grundstein für die Meisterschaft gelegt werden.

Veröffentlicht:  12.08.2020 19:23 Uhr

Der KFC Uerdingen hat Heinz Mörschel verpflichtet. Der Angreifer, der in der vergangenen Saison bei Preußen Münster spielte, unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag in Uerdingen.

Veröffentlicht:  12.08.2020 19:10 Uhr

Rot-Weiß Oberhausen hat sich die Dienste von Tanju Öztürk gesichert. Der 31-jährige Kölner wechselt vom Drittligisten FC Hansa Rostock an die Lindnerstraße.

Veröffentlicht:  12.08.2020 09:38 Uhr

KTSV Preussen Krefeld darf sich über zwei weitere Neuzugänge freuen. Wie der Verein mitgeteilt hat, verstärke ab sofort Hendrik Sauter und Lukas Granzow die Mannschaft von der Hubert-Houben-Kampfbahn.

Veröffentlicht:  11.08.2020 23:04 Uhr

Aufgepasst! Das könnte das ultimative RWO-Geschenk werden, denn jetzt können die Freunde von Rot-Weiß Oberhausen ihren Regionalliga-Kickern an den Kragen gehen. Der Verein bietet seinen Anhängern ein exklusives Angebot: Die Spieler-Patenschaft!

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.