Ab Sommer hat Fabian Wiegers wieder bei DJK Fortuna Dilkrath die Verantwortung. Foto: Heiko van der Velden
Bezirksliga: Baby-Glück sorgt für doppelten Trainerwechsel
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 6 Kempen / Krefeld
25.01.2021 19:37 Uhr

Der ASV Süchteln spielte bis zur Zwangspause in der Landesliga eine äußerst starke Serie. Mit 13 Punkten aus acht Spielen belegt die Elf von Cheftrainer Fabian Wiegers einen hervorragenden vierten Tabellenplatz. In den Topduellen gegen die ersten drei Mannschaften, spielte der ASV jeweils mindestens auf Augenhöhe.

Am Saisonende werden sich die Wege der Süchtelner und dessen Erfolgstrainer Wiegers nun trennen. Für den 31-Jährigen gibt es allerdings einen äußerst freudigen Grund die Zusammenarbeit nach zwei Jahren zu beenden, welches sein Leben zukünftig deutlich verändern wird. Im Hause Wiegers wird nämlich Nachwuchs erwartet.

„Ich möchte für die kommende Saison kürzertreten und habe die Prioritäten daher anders gelegt. Die Mannschaft in Süchteln ist mir aber ans Herz gewachsen“, so der werdende Vater.

„Wir hätten mit Fabian gerne verlängert, können seine Entscheidung aber natürlich vollkommen verstehen. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute“, sagt Süchtelns Sportlicher Leiter Torsten Trautmann.

Eine Pause wird Wiegers nun aber nicht einlegen. Er kehrt nämlich als Trainer zurück zum Bezirksligisten DJK Fortuna Dilkrath. Hier ist der Aufwand für ihn bei einer Trainingseinheit weniger, zusätzlich auch etwas geringer. Ersetzen wird er bei den „Ochsen“ Tommy Offermanns, der sich ebenfalls im Baby-Glück befindet und zum dritten Mal Vater wird. Offermanns wird es auch gleichen Gründen ebenfalls ruhiger angehen und zukünftig die Rolle des Sportlichen Leiters bei den Dilkrathern bekleiden und dem neuen oder besser gesagt alten Trainer der Mannschaft mit Rat und Tat zur Seite stehen.

„Ich kenne alle Spieler und freue mich total auf die Aufgabe. Ich hatte in den letzten drei Jahren immer das Gefühl, das wir noch nicht fertig sind und noch was rauszuholen ist. Ich freue mich richtig darauf, wieder nach Dilkrath zu gehen. Ich hatte hier als Jugend- und Seniorentrainer eine tolle Zeit“, erinnert sich Wiegers gerne an sein damaliges Engagement zurück, welches er bis zum Saisonende 2017/18 ausübte. Unterstützt wird er bei seiner neuen Aufgabe von Andreas Pasch und Rico Hildebrandt als Co-Trainer. Mit beiden spielte Wiegers zu seiner aktiven Zeit in Dilkrath zusammen. Pasch war damals sogar sein Co-Trainer. Jörg Ungerer wird sich in Dilkrath auch weiterhin um die Torhüter kümmern. Mike Küppenbender rückt auf die Position des Teammanagers.

„Fabian hat überall eine gute Handschrift hinterlassen. Daher bin ich hocherfreut, dass wir ihn zurück nach Dilkrath holen konnten“, kommentierte Abteilungsleiter Stephan Laumen die Rückkehr von Wiegers.

------

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  06.03.2021 22:03 Uhr

In ihrem ersten Ligaspiel in diesem Jahr hat die SGS Essen gewonnen. Gegen Werder Bremen gab es ein 2:1 (1:0). Für die SGS trafen Laureta Elmazi und Manjou Wilde.

Veröffentlicht:  06.03.2021 21:15 Uhr

Der FC Kray hat seinen Trainer für die Saison 2021/22 gefunden. Der Oberligist gelang dabei ein echter Coup. Mit Christian Mikolajczak wird nämlich ein ehemaliger Bundesliga-Spieler die Nachfolge von Dennis Brinkmann im Sommer antreten antreten.

Veröffentlicht:  05.03.2021 20:30 Uhr

Die Sportfreunde Baumberg können in der Saison 2021/22 auf ihr bewährtes Trainer-bzw. Funktionsteam zurückgreifen. Neben Trainer Salah El Halimi, dessen Vertrag vorab bereits eine Gültigkeit für die kommenden Spielzeit hatte, bleiben dem Team nun auch Co-Trainer Karim Lahmidi und Torwart-Trainer Uwe Roscher erhalten. Zudem wird Matthias Brochhausen weiterhin die Funktion des Betreuers des Oberligisten ausüben. Alle Verträge laufen nun bis zum 30.06.2022.

Veröffentlicht:  05.03.2021 19:19 Uhr

Bei SuS Schaag sind die Verantwortlichen für Saison 2021/22 noch auf der Suche nach motivierten Jugendtrainern, die Spaß am Umgang mit Kindern haben. Erfahrungen müssen dabei nicht zwingend vorhanden sein, da der Verein qualifizierte Trainerlehrgänge anbietet.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.