Hellas Krefeld schafft die Sensation
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 6 Kempen / Krefeld
22.03.2018 12:16 Uhr

In der 3. Runde des Pokals musste Hellas gegen den 3 Ligen höher spielenden Landesligisten VSF Amern ran und die stolze Serie (fast 1 Jahr ohne Niederlage im Pokal und in der Meisterschaft) verteidigen. In der 1. Runde des Kreispokals konnte man sich gegen den A-Ligisten Viktoria Anrath (5:3) sowie in der 2. Runde gegen den Bezirksligisten SC Waldniel (2:1) durchsetzen. Alles gut und schön, aber gegen einen Landesligisten, das ist wohl kaum zu schaffen.... Es sei denn....

Und genau diese minimale Chance wollte man am Schopfe packen. Mit kämpferischen Einsatz, spielerischer Disziplin und einer mannschaftlich geschlossenen Leistung.

Zu Beginn des Spieles machte Hellas die Räume eng und liess so Amern nicht das Spiel aufziehen. In der 28. Minute dann die erste große Chance des Favoriten, aber der Ball wird vom Stürmer gegen die Latte geknallt. Das war wohl der Weckruf für die Hellenen, denn ab dem Zeitpunkt bis zur Halbzeitpause war man - zur Überraschung aller - die bessere Mannschaft. Zunächst versuchte es Marlon S. aus der Distanz, aber der Ball ging übers Tor. Nur wenig später eine riesen Chance für Hellas: Nach einem Freistoß stand IV Mike Tofel 5 Meter frei vorm Tor, trifft aber den Ball nicht richtig. Wieder 2 Minuten später luchst Oldie "Asche" Khader dem Amerner Verteidiger mit einem Pressball die Kugel und steht alleine vor dem Kasten, trifft aber mit einem Spreitzschritt den Ball nicht richtig. Nach dieser Aktion musste er verletzt raus. Er spürte ein leichtes Ziehen. Reine Vorsichtsmaßnahme, denn die Meisterschaft ist für Hellas wichtiger! Für ihn kommt Youngster Vasilios K., der sage und schreibe fast 25 Jahre jünger ist als Asche. Die beste Torchance um - verdientermaßen - in Führung zu gehen hatte Jonas Theisen kurz vor der Halbzeit. Zunächst zieht er aus 16 Metern ab. Der Schuß wird vom VSF-Torhüter abgewehrt und der Nachschuss ging noch an den Aussenpfosten. Eine 100%ige Doppelchance! Zur Halbzeit ging man mit 0:0 in die Kabinen. Statistik: gute Tormöglichkeiten Hellas: 5, Amern 2!

Auch in Halbzeit 2 änderte sich nichts Gravierendes. Wenn man vermutete, dass nun der Landesligist das Spiel dominieren würde, sah sich getäuscht. Mit allem was man hatte wurde seitens des B-Ligisten um jeden Ball gefightet. Trotzdem wurde der Druck der Gäste stärker, aber Hellas schaffte es immer wieder mit kollektiver Arbeit brenzliche Situationen zu entschärfen. Beispiel: ein Amerner Stürmer wird schön frei gespielt, geht halblinks alleine aufs Tor zu, hat einige Meter Vorsprung, doch "Maschine" Godfred schafft es irgendwie noch ihn einzuholen und so zu stören, dass es "nur" einen Eckball gibt.

In der 71. Minute kam Stephan Hoff für "Toli" Rizos, der sich auf der rechten Seite komplett verausgabt hat und sich tolle Laufduelle mit dem linken MF der Amerner lieferte. Und genau dieser 19-jährige Stephan Hoff hatte in der 89. Minute die Mega-Chance das Spiel zu entscheiden. Sein Kopfball klatschte aber nur gegen den Pfosten. Schade, was wäre es für ein Mega-Erlebnis für diesen Jungen wenn der Ball ins Tor gegangen wäre?

Als sich alle auf das 0:0 eingerichtet haben und auf noch weitere 30 Minuten Verlängerung eingestellt haben, gibt es in der 93. Minute (Schiri M. Rauh zeigte 4 Minuten Nachspielzeit) noch einen Eckball. Und solche Geschichten schreibt nur der "Pokal"-Fussball. Palle Wittbusch tritt die Ecke, Mike Tofel steigt hoch und rammt den Ball mit der Birne ins Tor.  Der Jubel kannte keine Grenzen und nach weiteren 60 Sekunden war die Sensation perfekt. Glückwunsch an das Team und vielen Dank für diesen Pokal-Fight!

Fazit: Es war auch in diesem Spiel genau das zu sehen, was sich über die gesamte Saison darstellt. Es steht ein Team auf dem Platz, welches immer an sich glaubt und gemeinsam die Dinge angeht. Auch wenn es noch so aussichtslos ist, wird alles versucht und am Ende werden sie dafür belohnt. Diesem Team gehört unser vollster Respekt und dieses Team gehört in die Kreisliga A!

Vielen Dank an den VSF Amern, dass ihr unsere Gäste ward und vielen Dank für die netten Glückwünsche nach dem Spiel. Es war eine spannende und faire Partie, so muss es sein. Wir wünschen dem VSF Amern alles Gute für die Meisterschaft und drücken die Daumen, dass der Klassenerhalt geschafft wird!

Quelle: FC Hellas Krefeld

Veröffentlicht:  24.05.2018 21:45 Uhr

Die U23-Mannschaft des Dülkener FC aus der Kreisliga B sucht für die Sommervorbereitung noch Testspiele. Die Spiele sollten Auswärts stattfinden.

Veröffentlicht:  24.05.2018 12:12 Uhr

Obwohl beim Bezirksligisten DJK Fortuna Dilkrath bereits jetzt, zwei Spiele vor Saisonende, die anvisierten 45 Zähler auf dem Punktekonto stehen und der vorzeitige Klassenerhalt seit 14 Tagen vorzeitig gesichert ist, kommt es bei den Grün-Weißen zu einem überraschenden Trainerwechsel.

Veröffentlicht:  24.05.2018 09:06 Uhr

Die Mannschaft von Teutonia St. Tönis III hat sich am gestrigen Abend mit 5:2 gegen den SC Schiefbahn II durchgesetzt. Überragender Mann war dabei Jörg Stranninger mit drei Treffern. Weiter trafen noch Yusuf Karpuz und Martin Mikolajewski zum Erfolg.

Veröffentlicht:  24.05.2018 08:41 Uhr

Der TSV Meerbusch rüstet sich weiter für die kommende Saison und nun Said Harouz vom Oberligisten VfB Hilden verpflichtet. Der 21-jährige Angreifer erzielte dort in 25 Spielen neun Treffer. Davor spielte er beim SC Kappel-Erft und dem Wuppertaler SV.

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.