Kr. A: Zeit der Rückkehrer
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 6 Kempen / Krefeld
12.05.2021 12:41 Uhr

Die Verantwortliches des FC Hellas Krefeld haben für die neue Saison 2021/2022 die Weichen für ein erfolgreiches Abschneiden ihrer 1. Mannschaft gelegt.

Neben den beiden Rückkehrern Marcel Heinemann und Jonas Theisen (beide OSV Meerbusch) hat sich der 24-jährige Defensivspieler Domenico Hildebrandt (Linner SV) dem Verein angeschlossen. Heinemann hat zwei Jahre beim Ligakonkurrenten OSV Meerbusch gespielt, wobei Theisen erst letzte Saison den Verein in Richtung OSV Meerbusch verlassen hatte. Beide Jungs waren maßgeblich am Aufstieg des FC Hellas in der Saison 2017/18 und den hervorragenden 5. Platz in der ersten Kreisliga A Saison 2018/19 beteiligt. Nun kehren beide wieder zurück und wollen helfen, dass der Verein in die Erfolgsspur zurückkehrt.

Auch in Sachen Trainerteam hat sich beim FC Hellas was getan: Verantwortlich für die 1. Mannschaft wird zukünftig das Trainerduo Marcus Felix und Costa Bruckmann sein. Bruckmann ist kein Unbekannter, denn er war bereits in der Saison 2011 Cheftrainer der Hellenen, wo er einen hervorragenden Job machte und die Saison völlig unerwartet auf einen hervorragenden 2. Tabellenplatz beenden konnte. Leider konnte Bruckmann nur eine Saison tätig sein, denn er verließ Deutschland berufsbedingt im Sommer 2011 für einen Zeitraum von knapp zehn Jahren. Der Familienvater von 2 Töchtern kehrte nach Beendigung seines „Berufsprojektes“ zurück nach Deutschland und wohnt nun in Mönchengladbach und freut sich natürlich wieder seinem FC Hellas helfen zu können. Auf eigenem Wunsch wird Marcus Felix nach Beendigung der nächsten Saison 2021/2022 von der Linie zurücktreten und sich beim FC Hellas in eine leitende Funktionärsfunktion – zuständig für die Seniorenabteilung – begeben. Gerade bei den bevorstehenden Herausforderungen des Vereins insbesondere während und nach Beendigung des Umbaus der Platzanalage (zwei Kunstrasenplätze, Neubau der Tribüne, Tartan-Laufbahn etc. für insgesamt mehr als 4 Mio. EUR) und den ambitionierten Zielen wird Marcus Felix bereits ab sofort mit seiner Erfahrung, seinem Netzwerk und seiner Empathie die Seniorenabteilung des Vereins zusammen mit Fußballobmann Sefedin Beciri und A. Ouzounis versuchen, in eine erfolgreiche Zukunft zu bringen.

Der Kader der 1. Mannschaft für die neue Saison steht zu 90-95%. Nahezu alle Spieler haben ihr Bleiben bekundet und mit zwei weiteren „Neuzugängen“ ist man noch im Gespräch und hofft, kurzfristig noch mindestens eine Neuverpflichtung bekannt geben zu können. In den Kader der 1. Mannschaft werden auch zwei Jugendspieler aus der eigenen Jugendabteilung hinzukommen. Die 19-jährigen Spieler Alexis Kiptis und Ilhan Tayar werden behutsam aufgebaut und die Chance bekommen, sich im Seniorenbereich zu beweisen. Wie bei vielen A-Jugendlichen hat die Corona Zeit dazu geführt, dass sie fast zwei Jahre ihrer Entwicklung verpasst haben und können sich jedoch ohne großen Druck bei dieser erfahrenen und charakterlich starken Mannschaft weiterentwickeln.

Quelle: FC Hellas Krefeld

-----

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  25.06.2021 15:19 Uhr

Der Fußball-Verband Mittelrhein hat Andreas Stiene als beratendes Mitglied in die Kommission für gesellschaftspolitische Themen berufen. Der 56-Jährige ist künftig „FVM-Ansprechperson für queere Themen“. Stiene soll von der Sensibilisierung für queere Belange über die Netzwerkarbeit mit der LGBTIQ*-Community bis hin zur konkreten Beratung von Personen oder Vereinen die Vielfalt im Fußball fördern.

Veröffentlicht:  25.06.2021 14:59 Uhr

Felix Heim wird ab der kommenden Saison für Rot-Weiss Essen auflaufen. Der 19-Jährige ist in der Offensive flexibel einsetzbar, kann aber vor allem auf der rechten Seite seine Stärken einbringen. In der letzten Saison zählte der Rechtsfuß trotz seines Alters bereits zu den Leistungsträgern des Südwest-Regionalligisten TSG Balingen.

Veröffentlicht:  25.06.2021 14:42 Uhr

Der MSV Duisburg hat auf der Torhüterposition zugeschnappt. Der Belgier Jo Coppens, mit Drittliga-Erfahrung aus seiner Zeit bei Carl Zeiss Jena und der SpVgg Unterhaching, wechselt ablösefrei für zwei Spielzeiten an die Westender Straße. Beim MSV tritt er die Nachfolge von Steven Deana an und erhält die Rückennummer 30.

Veröffentlicht:  25.06.2021 14:30 Uhr

Rot-Weiß Oberhausen verstärkt nun auch seine Offensive und holt Vincent Boesen an die Lindnerstraße. Der 22-jährige Stürmer wechselt vom Südwest-Regionalligisten SV 07 Elversberg ins Ruhrgebiet.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.