RL West: Verbandsgericht des WDFV hebt Entscheidung für Punktabzug auf
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 6 Kempen / Krefeld
24.01.2022 15:53 Uhr

Das Verbandsgericht des Westdeutschen Fußball-Verbandes hat die Entscheidung des Fußballausschusses des WDFV, dem KFC Uerdingen 05 e.V. aufgrund der Eröffnung des Insolvenzverfahrens in der laufenden Saison neun Punkte abzuziehen, aufgehoben und das Verfahren an den Sportausschuss zurückverwiesen. Dieser muss nun, unter Berücksichtigung der vorliegenden Urteilsbegründung, erneut über den Punktabzug entscheiden.

Das Gericht stellte fest, dass der KFC Uerdingen e.V. von der ebenfalls insolventen KFC Uerdingen 05 Fußball GmbH finanziell abhängig war und die Insolvenz des e.V. unmittelbar auf die vorherige GmbH-Insolvenz zurückzuführen ist. Nahezu sämtliche Verbindlichkeiten des e.V. waren Folgen der Insolvenz der vormaligen GmbH, so dass die Beantragung des Insolvenzverfahrens in keinerlei Zusammenhang mit der Planung der laufenden Saison stand und dem e.V. in der laufenden Saison auch keinerlei Vorteil entstanden ist. Das Gericht stellte zudem fest, dass durch den Punktabzug sowie den Zwangsabstieg in der vergangenen Saison die aus dem „unlauteren Finanzgebaren“ resultierenden Verbindlichkeiten sanktioniert wurden. Da die für den e.V. lediglich aus einer Mithaftung resultierenden Verbindlichkeiten bereits sanktioniert wurden, bestehen „Bedenken, ob diese erneut sanktionsrechtliche Berücksichtigung finden dürfen“.  In seiner Urteilsbegründung ließ das Gericht daher stark anklingen, dass ein Punktabzug im vorliegenden Fall nicht mit dem Sinn und Zweck der Sanktionsvorschriften konform geht.

„Das Urteil, auch wenn es noch vom Fußballausschuss bestätigt werden muss, ist ein großer Erfolg für unsere Mühen“, betont der KFC-Vorsitzende Damien Raths. „Wir sind zwar auch sportlich einige Punkte von den Nichtabstiegsplätzen entfernt. Wir hoffen jedoch, dass dieses Urteil neue Kräfte im Verein und bei den Fans freisetzt, damit wir noch einmal richtig angreifen. Schon gegen Köln sind wir sehr auf die Unterstützung unserer Fans angewiesen, um das vermeintlich „Unmögliche“ doch noch möglich zu machen!“

Quelle: Pressemitteilung KFC Uerdingen

-----

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  18.05.2022 22:41 Uhr

Herzlich Willkommen: Mit Phillip König ist der erste Neuzugang für die neue Spielzeit 2022/23 an der Wedau eingetroffen. Der Angreifer kommt ablösefrei von Holstein Kiel II und erhält beim MSV einen Vertrag bis zum Sommer 2024 plus Option. König wird in ZebraStreifen mit der Rückennummer 27 stürmen.

Veröffentlicht:  18.05.2022 21:42 Uhr

Nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison. In gut vier Wochen starten die Kleeblätter bereits mit der Vorbereitung auf die Saison 2022/2023. Am Samstag, den 11.06. werden Mike Terranova und Dirk Langerbein den Kader für die kommende Spielzeit das erste Mal auf dem Rasen begrüßen und sich damit auf den Ligastart am 22.-24.07.2022 vorbereiten.

Veröffentlicht:  17.05.2022 16:37 Uhr

Der KFC hat Innenverteidiger Yaman Yüksel Hasal verpflichtet. Der 19jährige Türke, der in Köln geboren wurde, hatte in den letzten Wochen bereits mit der Mannschaft trainiert und KFC-Coach Alex Voigt überzeugt:

Veröffentlicht:  17.05.2022 13:43 Uhr

Durch den sportlichen Aufstieg in die 3. Liga haben sich gleich vier Verträge von RWE-Spielern automatisch verlängert. Abwehr- Routinier Felix Bastians, Regionalliga-Top-Torjäger Simon Engelmann sowie Torhüter Jakob Golz und Niklas Tarnat sind auch in der Saison 2022/23 für RWE im Einsatz. Dank einer Vertragsoption hatte sich auch der Vertrag von Oguzhan Kefkir nach einer festgelegten Spiel-Anzahl bereits ligaunabhängig verlängert.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.