Foto: Heiko van der Velden
Landesliga: Frank Mitschkowski neuer Trainer des ASV Süchteln
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 4 Mönchengladbach / Viersen
05.05.2021 23:46 Uhr

Nach einjähriger Auszeit ist Frank Mitschkowski zurück auf der Fußball-Bühne. Der 47-Jährige übernimmt zur Saison 2021/22 den ambitionierten Landesligisten ASV Süchteln und tritt dort die Nachfolge von Fabian Wiegers an, der aus privaten Gründen zum Bezirksligisten DJK Fortuna Dilkrath wechselt.

Bis zum Ende der vergangenen Saison trainierte Mitschkowski noch den 1. FC Mönchengladbach, mit denen er den Aufstieg in die Oberliga Niederrhein feiern konnte. Für Mitschkowski ist der Wechsel nach Süchteln dabei die Rückkehr an alter Wirkungsstätte, denn bereits in der Spielzeit 2011/12 war er für die Mannschaft der Irmgardisstadt verantwortlich. Damals spielten die Süchtelner noch in der Bezirksliga und hatten den Aufstieg in die Landesliga aber fest im Visier. Nach einer „Schwächephase“ in der Rückrunde trennten sich wenige Spieltage vor Saisonende die Wege von Mitschkowski und dem ASV Süchteln allerdings. Ex-Profi Alexandre Chiquinho übernahm und führte das Team dank eines 1:0-Sieges am letzten Spieltag gegen den SC Rhenania Hinsbeck schließlich in die Landesliga. Das goldene Tor erzielte vor über 500 Zuschauern der heutige Abteilungsleiter Philipp Hilleke. Dennoch steht für Süchtelns Sportlichen Leiter Thorsten Trautmann fest, dass Mitschkowski auch großen Anteil am damaligen Aufstieg hatte. „Ich rechne Mitsch auf jedenfall den Aufstieg mit an. Er hat den Kader so geformt und uns dahin gebracht“, so Trautmann.

Der Kontakt riss trotz der damaligen Trennung nie ab. „Wir haben fußballerisch die gleichen Ansichten. Mitsch hat einen unheimlich großen Erfahrungsschatz und ein gutes Netzwerk“, freut sich Trautmann über die Verpflichtung von Mitschkowski. Vor allem die Philosophie des Sportlichen Leiters Trautmann und Abteilungsleiter Hilleke passen mit den des neuen ASV-Coach überein: Spieler aus dem eigenen Nachwuchs integrieren, wie es zuletzt auch unter Wiegers bereits praktiziert wurde. Unterstützt wird Mitschkowski bei seiner zweiten Amtszeit in Süchteln von Co-Trainer Toni Lanz, der ab Sommer in seine bereits fünfte Saison beim ASV geht.

Mitschkowski ist übrigens nicht der einzige Rückkehrer bei den Süchtelnern. Mit Angelo Recker (VfL Tönisberg) und Samy Forestal (Sportfreunde Neuwerk) wechseln zwei Spieler zurück, die bereits im Trikots des ASV aufgelaufen sind. Während der oberligaerfahrende Recker sich nur für ein Jahr von der Mannschaft verabschiedet hat, war Forestal bis zum Ende der Saison 2017/18 Teil des Teams. Ebenfalls neu ist der torgefährliche Janpeter Zaum (SC Hardt). Winterzugang Selim Özdemir (Teutonia St. Tönis) darf man ebenfalls noch zu den Neuzugängen zählen, da ja bekanntlich in diesem Jahr noch kein Spielbetrieb stattgefunden hat.

-----

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  25.06.2021 15:19 Uhr

Der Fußball-Verband Mittelrhein hat Andreas Stiene als beratendes Mitglied in die Kommission für gesellschaftspolitische Themen berufen. Der 56-Jährige ist künftig „FVM-Ansprechperson für queere Themen“. Stiene soll von der Sensibilisierung für queere Belange über die Netzwerkarbeit mit der LGBTIQ*-Community bis hin zur konkreten Beratung von Personen oder Vereinen die Vielfalt im Fußball fördern.

Veröffentlicht:  25.06.2021 14:59 Uhr

Felix Heim wird ab der kommenden Saison für Rot-Weiss Essen auflaufen. Der 19-Jährige ist in der Offensive flexibel einsetzbar, kann aber vor allem auf der rechten Seite seine Stärken einbringen. In der letzten Saison zählte der Rechtsfuß trotz seines Alters bereits zu den Leistungsträgern des Südwest-Regionalligisten TSG Balingen.

Veröffentlicht:  25.06.2021 14:42 Uhr

Der MSV Duisburg hat auf der Torhüterposition zugeschnappt. Der Belgier Jo Coppens, mit Drittliga-Erfahrung aus seiner Zeit bei Carl Zeiss Jena und der SpVgg Unterhaching, wechselt ablösefrei für zwei Spielzeiten an die Westender Straße. Beim MSV tritt er die Nachfolge von Steven Deana an und erhält die Rückennummer 30.

Veröffentlicht:  25.06.2021 14:30 Uhr

Rot-Weiß Oberhausen verstärkt nun auch seine Offensive und holt Vincent Boesen an die Lindnerstraße. Der 22-jährige Stürmer wechselt vom Südwest-Regionalligisten SV 07 Elversberg ins Ruhrgebiet.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.