Foto: Heiko van der Velden
Venlo mit Heimniederlage
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Holland
23.02.2019 10:17 Uhr

VVV Venlo musste am gestrigen Freitagabend eine bittere Niederlage gegen Heracles Almelo einstecken. Vor 6.600 Zuschauern verlor die Mannschaft von Maurice Steijn am Ende mit 0:1. Noch schwerer wiegt allerdings die Verletzung von Jerold Promes.

Der Abwehrspieler verletzte sich bereits nach wenigen Minuten am Knie und blieb verletzt am Boden liegen. Eine genauere Diagnose steht hier aktuell noch aus. Die Partie wurde anschließend für knapp 30 Minuten unterbrochen. Die Gäste aus Heracles kamen anschließend besser in die Partie, die Heimmannschaft aus Venlo schien sichtlich geschockt von der Verletzung ihres Teamkollegen zu sein.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte die Venloer dann ein anderes Gesicht und waren die tonangebendere Mannschaft. Auch erspielte sich VVV einige hochkarätige Chancen durch Peniel Mlapa, Tino Susic oder Christian Kum. Die Führung lag in der Luft. Doch es anders und die Gäste bekamen aufgrund eines Schubsers von Nils Röseler einen Elfmeter zugesprochen. Den Strafstoß nutzte Mohammed Osman (83.) zum 1:0 für Heracles. Im weiteren Verlauf blieb Venlo dann ein Elfmeter verwehrt, als Christian Kum im Strafstoß nach einer Ecke zu Fall gebracht wurde. Es blieb am Ende dann bei einem glücklichen 1:0 für die Mannschaft von Trainer Frank Wormuth.

Veröffentlicht:  04.06.2020 23:21 Uhr

Seit 2016 kann sich Rot-Weiß Oberhausen auf die Unterstützung des Unternehmerverbundes Nottenkämper verlassen. Eine Partnerschaft, die in den ersten Stunden im Classic-Bereich begann, ist mittlerweile eine gewachsene Premium-Partnerschaft. Mit diesem Status gehen beide nun in das fünfte Jahr der Liaison.

Veröffentlicht:  04.06.2020 23:14 Uhr

Im ersten Pflichtspiel nach drei Monaten „Corona-Pause“ setzte sich die SGS Essen bei den Turbinen aus Potsdam mit 1:3 (1:2) durch und erreicht damit das Halbfinale des DFB-Pokal der Frauen. Die Treffer von Nicole Anyomi (44.), Lea Schüller (45.) und Marina Hegering (51.) bringen die Frauen von der Ardelhütte dem Traum auf das Pokalfinale in Köln einen Schritt näher.

Veröffentlicht:  04.06.2020 22:59 Uhr

Der A-Ligist Tgd. Essen-West muss trotz Zusage einen Abgang hinnehmen. Pierre Wassong verlässt die Mannschaft nämlich kurzfristig in Richtung BV Altenseen 06. Der 20-jährige Angreifer schloss sich dabei erst im Winter der Mannschaft an, nachdem er zuvor für den VfL Grafenwald aufgelaufen war.

Veröffentlicht:  04.06.2020 22:02 Uhr

SuS Schaag hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und das gleich doppelt. Mit David Kückemanns und Dominik Matschigeski verstärken nämlich zwei Spieler den ambitionierten B-Ligisten zur Saison 2021.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.