Foto: Heiko van der Velden
Peniel Mlapa bleibt bei VVV Venlo
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Holland
05.06.2019 16:21 Uhr

VVV Venlo hat die Kaufoption bei Peniel Mlapa gezogen und den 28-jährigen Stürmer fest verpflichtet. Dies gab der Verein soeben auf seinen offiziellen Kanälen bekannt. Mlapa erzielte für die Grenzstädter in der abgelaufenen Saison in der Eredivisie 15 Tore.

Damit war der vom deutschen Zeitligisten Dynamo Dresden ausgeliehene Offensivspieler der Topscorer des VVV Venlo. Das steigerte natürlich auch das Interesse aus dem In- und Ausland. Nun hat er jedoch einen Vertrag über die kommenden drei Jahre in Venlo unterschrieben.

Veröffentlicht:  04.06.2020 23:21 Uhr

Seit 2016 kann sich Rot-Weiß Oberhausen auf die Unterstützung des Unternehmerverbundes Nottenkämper verlassen. Eine Partnerschaft, die in den ersten Stunden im Classic-Bereich begann, ist mittlerweile eine gewachsene Premium-Partnerschaft. Mit diesem Status gehen beide nun in das fünfte Jahr der Liaison.

Veröffentlicht:  04.06.2020 23:14 Uhr

Im ersten Pflichtspiel nach drei Monaten „Corona-Pause“ setzte sich die SGS Essen bei den Turbinen aus Potsdam mit 1:3 (1:2) durch und erreicht damit das Halbfinale des DFB-Pokal der Frauen. Die Treffer von Nicole Anyomi (44.), Lea Schüller (45.) und Marina Hegering (51.) bringen die Frauen von der Ardelhütte dem Traum auf das Pokalfinale in Köln einen Schritt näher.

Veröffentlicht:  04.06.2020 22:59 Uhr

Der A-Ligist Tgd. Essen-West muss trotz Zusage einen Abgang hinnehmen. Pierre Wassong verlässt die Mannschaft nämlich kurzfristig in Richtung BV Altenseen 06. Der 20-jährige Angreifer schloss sich dabei erst im Winter der Mannschaft an, nachdem er zuvor für den VfL Grafenwald aufgelaufen war.

Veröffentlicht:  04.06.2020 22:02 Uhr

SuS Schaag hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und das gleich doppelt. Mit David Kückemanns und Dominik Matschigeski verstärken nämlich zwei Spieler den ambitionierten B-Ligisten zur Saison 2021.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.