Foto: Heiko van der Velden
Lübeck spielt nur Unentschieden
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreisfußballverband Lübeck
27.04.2019 08:34 Uhr

Der VfB Lübeck ist im gestrigen Spitzenspiel gegen den SV Drochtersen/Assel nicht über ein 1:1-Unentschieden hinausgekommen. Damit verliert die Elf von Trainer Rolf Martin Landerl zwei ganz wichtige Zähler im Aufstiegsrennen der Regionalliga Nord.

Da gleichzeitig auch die U23 des VfL Wolfsburg gegen die U23 des FC St. Pauli mit 2:0 gewonnen hat, beträgt der Rückstand zum Platz an der Sonne nun fünf Punkte. Somit ist man in den letzten Spielen der Saison auf Schützenhilfe angewesen, sollte es mit der Meisterschaft und dem entsprechenden Aufstieg in die Dritte Liga doch noch klappen.

Vor 3.700 Zuschauern im Stadion an der Lohmühle sorgte eine Ecke der Gäste für deren Führung. Dimitri Fiks traf nach nur acht Minuten zum 1:0 des Tabellenvierten. Die Lübecker kämpften aufopferungsvoll und kamen in der 17. Minute durch Lucas Will bereits zum verdienten Ausgleich. In der Folge wurde die Mühe des VfB aber nicht belohnt. Obwohl man mehrmals den Siegtreffer auf dem Fuß hatte, blieb es am Ende beim bitteren 1:1.

Veröffentlicht:  18.08.2022 08:51 Uhr

Es war das erwartete Spitzenspiel in der 2. Rundes des Kreispokals. In einem Duell auf Augenhöhe wie Wickraths Co-Trainer Gianluca Nurra nach dem Spiel sagte, bezwangt der 1. FC Mönchengladbach den Bezirksliga-Aufsteiger TuS Wickrath am Ende mit 3:1 (1:1).

Veröffentlicht:  17.08.2022 23:32 Uhr

Mittelrheinliga-Aufsteiger TuS Blau-Weiß Königsdorf und die SpVg. Frechen 1920 eröffnen am Freitag, 19. August, 19.30 Uhr, die Saison 2022/23 im Fußball-Verband Mittelrhein.

// Holland
Veröffentlicht:  17.08.2022 15:59 Uhr

Zwei Spiele sechs Punkte und 5:1 Tore – die Startbilanz des VVV-Venlo in der Keuken Kampioen Divisie wird nur von zwei Teams getoppt und zwar vom kommenden Gegner PEC Zwolle (6 Punkte und 7:1 Tore) und Mitabsteiger Heracles Almelo (6 Punkte und 7:0 Tore).

Veröffentlicht:  16.08.2022 22:37 Uhr

Kurz vor Ende der Begegnung 1. FC Köln II - Rot-Weiß Oberhausen wurde die Partie durch den Schiedsrichter abgebrochen. Als Ordner bzw. Kölner Auswechselspieler „verkleidet“, hatten sich Kölner Zuschauer unerlaubt Zutritt zum Innenraum verschafft und entwendeten eine Oberhausener Zaunfahne, die sich am Gästeblock befand.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.