Ticketverkauf: Die wichtigsten Infos auf einen Blick
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreisfußballverband Lübeck
16.09.2020 13:40 Uhr

Ab 12 Uhr startet am heutigen Mittwoch der Einzelverkauf für Tickets zum Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken. Das vorgesehene Losverfahren entfällt.

Dauerkarteninhaber und Mitglieder können unter tickets.vfb-luebeck.de und auf der Geschäftsstelle (Mi. 12-18 Uhr, Do. 8-18 Uhr) pro Person ein Ticket buchen. Dauerkarteninhaber nutzen dazu bitte den vierstelligen Code auf dem print@home-Ausdruck, der nicht als Ticket gilt. Vereinsmitglieder müssen die Tickets auf der Geschäftsstelle erwerben.

Freier Verkauf der restlichen Karten wird am Freitag ab 8 Uhr an allen Vorverkaufsstellen und über tickets.vfb-luebeck.de möglich sein. Um die maximale Kapazität unter den Abstands- und Hygienerichtlinien ausschöpfen zu können, gehen nur bestimmte Plätze in den Verkauf. Dauerkarten können weiterhin erworben werden. Dafür gilt bis zum 28. September weiterhin das Vorkaufsrecht für Dauerkarteninhaber der Saison 2019/20. Ab sofort können auch Mitglieder ihre Dauerkarte erwerben.

Sämtliche Dauerkarten sind weiterhin erst ab dem dritten Heimspiel und damit für insgesamt 17 Spiele gültig. Der ursprüngliche Preis für 19 Heimspiele war entsprechend reduziert worden, nachdem davon ausgegangen werden musste, dass in den ersten beiden Spielen nur 500 Zuschauer zugelassen sind. Die Plätze müssen aufgrund der Abstandsregeln vom Verein zugeteilt werden. Der Wunsch nach Zuteilung der bisherigen Sitzplätze kann erst in der folgenden Saison wieder erfüllt werden.

Für die Spiele gegen Saarbrücken (19.9.) und Duisburg (3.10.) wird nun mit der Dauerkarte automatisch ein Vorkaufsrecht erworben.

Inhaber von Stehplatz-Dauerkarten haben für die Zeit, in der die Stehplätze nicht geöffnet werden, ein Vorkaufsrecht für einen Platz in den Blöcken G1, G6, C4 und C5. Dafür ist es online auch möglich, Tageskarten zum Stehplatzpreis zu erwerben.

Quelle: Presse-Newsletter VfB Lübeck

// Holland
Veröffentlicht:  18.09.2021 22:26 Uhr

VVV-Venlo hat sein Auswärtsspiel beim FC Volendam mit 1:2 verloren. Ohne die verletzten Danny Post, Sven Braken, Mitchel van Rooijen, Levi Smans und Stan van Dijck war Jos Luhukay erneut gezwungen seine Startelf anzupassen und bot mit Simon Janssen, Joep Munsters, Aaron Bastiaans und Yahcuroo Roemer erneut vier Nachwuchsspieler in der Startelf auf.

Veröffentlicht:  18.09.2021 20:36 Uhr

Der KFC Uerdingen hat einen neuen – alten – Teammanager! Heiner Essingholt, der bis 2018 insgesamt rund 15 Jahre für den KFC Uerdingen tätig war, wird sich künftig um alle Angelegenheiten der ersten Mannschaft kümmern. Der 62-Jährige ist bereits am Samstag in Wegberg-Beeck erstmals mit am Start.

Veröffentlicht:  16.09.2021 22:12 Uhr

Der SC Union Nettetal trifft im Oberliga-Derby am Sonntag auf Teutonia St. Tönis, die nach dem Rücktritt von Trainer Bekim Kastrati unter der Woche dessen Nachfolger präsentieren konnten. Es ist kein geringerer als Josef Cherfi, der bis zum Ende der Saison 2010/11 als Trainer an der Christian-Rötzel-Kampfbahn tätig war und in der Region bestens bekannt ist.

// Holland
Veröffentlicht:  16.09.2021 19:58 Uhr

Das kommende Spiel des VVV-Venlo findet am Freitag (17.09.2021, 20.00 Uhr) beim aktuellen Tabellenachten FC Volendam statt. Das Team aus dem Norden der Niederlande spielt bereits seit dreizehn Jahren in der zweiten Liga, qualifizierte sich in den letzten drei Spielzeiten allerdings immer für die Aufstiegs-Play-offs und gehört auch in diesem Jahr wieder zu den Kandidaten für die obersten Plätze.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.